Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Seit 50 Jahren: Engagement für Schwimmbad und Bahnhaltestelle
Lokales Lübeck Seit 50 Jahren: Engagement für Schwimmbad und Bahnhaltestelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 31.10.2013
Monika Stach-Ambrosius und Günter Ambrosius sind stolz auf das kleine Vereinsheim. Quelle: Jacob

Er hat sich erfolgreich für den Erhalt des Moislinger Schwimmbades eingesetzt, für Geschwindigkeitsbeschränkungen auf den Straßen getrommelt und um zusätzliche Bushaltestellen gekämpft. Aber jetzt wird erst einmal kräftig gefeiert: Der Gemeinnützige Verein für Lübeck-Moisling/Genin und Umgegend wird 50 Jahre alt. „Ehrlichkeit und Offenheit, Multikulti und Präsenz: Das ist Moisling“, sagt der Vorsitzende, Günter Ambrosius.

Das Jahr der Wissenschaft hat der 93 Mitglieder zählende Verein erfolgreich begleitet. Seither schmückt eine Riesenwippe den Stadtteil. Stolz nennt er Parteien- und Kirchenvertreter, Freiwillige Feuerwehr oder das Netzwerk Stadtteil und Schule als Förderer des Vereins, der erst kürzlich als Tochterverein der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit aufgenommen worden ist. „Darüber freuen wir uns sehr“, sagt Ambrosius. Aber der Mann, der seit 1997 den Vorsitz des Vereins inne hat, hat weitere, große Ziele: „Wir setzen alles daran, dass Moisling eine eigene Bahnhaltestation bekommt.“ Außerdem, Ambrosius nennt es das ganz große Ziel, wünsche sich der Verein einen Outdoor-Spielplatz in Moisling.

Seit 2012 hat der Zusammenschluss auch ein eigenes Vereinsheim im Andersenring 91. „Hier soll einmal eine schöne Begegnungsstätte entstehen“, sagt Monika Stach-Ambrosius, die stellvertretende Vorsitzende. Das Jubiläum feiert der Verein morgen um 20 Uhr mit einem Tanzabend im Schützenheim Moisling, August-Bebel-Straße 57.

jac

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!