Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Senatoren-Wahl: Grüne und SPD legen die Karten auf den Tisch

Lübeck Senatoren-Wahl: Grüne und SPD legen die Karten auf den Tisch

Es darf wieder gezockt werden: Das Pokerspiel um die Senatorenposten ist eröffnet. Die Öko-Partei nominiert ihren Amtsinhaber Bernd Möller, die Genossen gehen wieder mit Sven Schindler ins Rennen — Für beide gibt es keine Mehrheit, aber Konkurrenten.

Voriger Artikel
Tannenbaum steht in Flammen
Nächster Artikel
Toilette dicht: Gastronomen sollen helfen

Für die SPD ist Sven Schindler (56) der Herz-König über Wirtschaft und Soziales.

Quelle: Fotos: Lutz Roeßler, Olaf Malzahn/montage: Frank Mentz

Lübeck.  Jetzt haben zwei Parteien ihre Karten auf den Tisch gelegt. Die Grünen nominieren ihren Senator Bernd Möller, um ihn in eine zweite Amtszeit zu schicken. Der 61-Jährige soll weitere sechs Jahre über die Bereiche Sicherheit, Ordnung und Umwelt herrschen. Von 25 Mitgliedern stimmten 16 mit Ja für ihn, drei mit Nein und fünf enthielten sich bei der Kreisversammlung am Dienstagabend. Die SPD hatte Sven Schindler (56) bereits vor Wochen die Unterstützung zugesagt — einstimmig. Er soll eine zweite Regierungszeit in den Bereichen Wirtschaft und Soziales erhalten.

Der Knackpunkt: Die Vasallen der beiden Königs- Kandidaten habe noch keine Mehrheit in der Bürgerschaft für ihre Männer zusammen. Im Gegenteil: Jetzt treten drei Konkurrenten auf den Plan. Sie könnten das Blatt des Senatoren-Spiels noch einmal wenden, in dieser launenhaften Bürgerschaft. Zeit haben sie bis zum 28. Januar, dem Tag der Entscheidung. Dabei kommt es vor allem auf ihre Vorstellungsrunde am 15. Januar an. Neben den beiden Amtsinhabern sind eingeladen: ein Jurist aus Nordrhein-Westfalen, ein Offizier aus dem Lübecker Umland und ein Naturwissenschaftler aus Berlin.

Sie könnten die Amtsinhaber noch ausstechen, wenn sie sich gut präsentieren. Denn die anderen Fraktionen sind unentschieden.

Der Jurist ist ein CDU-Mann (53) und hat sich sowohl für den Posten des Umweltdezernenten als auch für den des Wirtschaftssenators beworben. Er kennt den Politikbetrieb wie auch die Verbandskultur. Seine Einladung wurde von mehreren Fraktionen gewünscht.

Der Offizier ist noch keine 40 Jahre alt und möchte das Amt des Wirtschafts- und Sozialsenators bekleiden. Er hat seine Bewerbung nachgereicht. Der Naturwissenschaftler (56) will Umweltdezernent werden und hat Ahnung von Verwaltung und Verbänden. Ihn wollten mehrere Fraktionen einladen.

Eine brisante Trumpfkarte ist unterdessen vom Tisch: weiblich, qualifiziert, CDU. Die Union wollte mit einer Frau als Ass im Ärmel aufwarten, die sie als Kandidatin für Wirtschaft und Soziales ins Spiel bringt. Doch da hat sich die Fraktionsspitze verzockt. Denn die Dame hat abgesagt, wollte nicht in den Wettstreit um die Senatorenkrone einsteigen. Denn: Dem Vernehmen nach wollte fast die Hälfte der CDU-Leute sie nicht unterstützen. Während ihrer Vorstellung in der Fraktion zogen es einige vor, lieber bei der Stunde der Begegnung im Audienzsaal zu weilen. Sie könnten den Poker-Partner im Spiel um die Senatorenposten wechseln — und sich auf Schindlers Seite schlagen. Nach dem Motto: lieber rot als schwarz. Damit setzen neben der SPD mit 16 Stimmen wohl auch sechs CDUler auf die Schindler-Karte. Macht 22 Stimmen. Sollten sich einige bei den Grünen enthalten, könnte es für den Genossen Schindler reichen, denn: Wer am meisten Stimmen bekommt, dem wird die Senatoren- Krone aufs Haupt gesetzt. Da würde auch ein Nein von Linken, Partei-Piraten und BfL nicht reichen. Die drei Fraktionen sind unzufrieden mit der Regierungszeit des Sozialdemokraten. „Für uns ist Schindler nicht wählbar“, sagt Linken-Fraktionschefin Antje Jansen. „Wir wollen frischen Wind von außen“, so Pirat Oliver Dedow. BfL- Mann Marcel Niewöhner: „Ziel ist es, den Senat zu verändern.“

Und Möller? Acht Grüne hat er hinter sich. CDU und SPD könnten sich vorstellen, ihn zu wählen, damit hat er gute Karten. Doch die großen Parteien wollen die Vorstellungsrunde am 15. Januar abwarten.

Je nachdem, wie sich die Herren dort präsentieren, können dann die Senatoren-Deals eingefädelt werden. Die Regel ist einfach: Wenn Du Kandidat XY zum König über Umwelt, Sicherheit und Sicherheit machst, machen wir Bewerber Z zum Herrscher über Wirtschaft und Soziales.

Der „Ja-Aber-Kandidat“
25 Mitglieder der Grünen waren bei der Kreisversammlung. 16 stimmten mit Ja und wollen Bernd Möller als Umweltsenator behalten, drei sagten Nein, fünf enthielten sich. „Ich bin zufrieden“, sagt Möller. Dabei war die Debatte wesentlich einmütiger als das Ergebnis. Zum Vergleich: Bei seiner Nominierung vor sechs Jahren gab es neun Stimmen für Möller und zwei für einen anderen Kandidaten. Knackpunkt in diesem Jahr: Die Grünen wollen eigentlich eine Frau — doch es gibt keine weibliche Bewerberin. „Das ist die Macht des Faktischen“, sagt Silke Mählenhoff. Unterm Strich einigen sich die Grünen auf ein Ja zu Möller. Aber: Sollte noch ein qualifizierte Frau auftauchen, die die Fraktion gut findet, kann auch sie gewählt werden.

Josephine von Zastrow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".