Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck 2017: GGS St. Jürgen siegt sensationell
Lokales Lübeck 2017: GGS St. Jürgen siegt sensationell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 27.03.2018
Die Oberstufe der GGS St. Jürgen gewinnt die Senatsstaffel. Quelle: Hanno Kabel
Anzeige
Lübeck

Die Mannschaft der GGS St. Jürgen startete im ersten von zwei Zeitläufen, in denen das Siegerteam der Senatsstaffel ermittelt wird. Am ersten Zeitlauf nehmen immer die Schulen teil, deren Läufer entweder im Vorjahr auf den hinteren Plätzen lagen oder nicht teilgenommen haben. Die GGS-Läufer traten deshalb nicht direkt gegen den Titelverteidiger OzD an, gewannen aber ihr Rennen mit großem Abstand.

Mehr zum Thema

Alles zum Staffeltag der Lübecker Schulen erfahren Sie auf unserer Themenseite!

Hier können Sie alle Lübecker Schulen mit Kurzporträts kennenlernen

Informieren Sie sich hier über aktuelle Nachrichten zu den Schulen in Lübeck

Hier zeigen wir Abiturfotos der Lübecker Gymnasien seit dem Jahr 2000

Kurz nach dem ersten Lauf erreichte ein erster, unbestätigter Zeitwert die Verantwortlichen im Regieturm: 4 Minuten 50 Sekunden für die GGS St. Jürgen. „Damit wären sie letztes Mal Zweite geworden“, sagte anerkennend der Schulsportbeauftragte Holger Bull. Nach dem zweiten Lauf war die Sensation perfekt: Die OzD hatte die Zeit der GGS St. Jürgen aus dem ersten Lauf nicht übertroffen. „Damit haben wir nicht gerechnet“, sagte hinterher Torben Fuhrmann, Kapitän der Siegerstaffel. „Gerade weil wir im B-Lauf waren.“ Die GGS St. Jürgen war in der Senatsstaffel bisher nicht vertreten, weil sie erst seit drei Jahren eine gymnasiale Oberstufe hat.

Klicken Sie hier, um alle Fotos zum Staffeltag 2017 in Lübeck zu sehen!

Ihr Erfolg ist auch deshalb eine kleine Sensation, weil die OzD in den vergangenen Jahren ein Abonnement auf den Sieg zu haben schien. Seit 2011 hatte sie bei der Senatsstaffel nur einmal nicht den ersten Platz belegt. Auch bei der 8x100-Meter-Staffel der Oberstufen-Mädchen gewann diesmal nicht die OzD. Sie musste sich mit dem dritten Platz hinter dem Johanneum und der Thomas-Mann-Schule begnügen.

Einen Livestream der Finalläufe gibt es auf der Facebookseite der LN:

Sensation beim Staffeltag: Die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen gewinnt die Senatsstaffel vor der OzD. Hier...

Gepostet von Lübecker Nachrichten Online am Freitag, 29. September 2017

Ob der Staffeltag überhaupt stattfinden konnte, hatte bis Montag noch in Frage gestanden. Wegen des anhaltend schlechten Wetters hatte die beauftragte Baufirma die neue Laufbahn nicht rechtzeitig zum ursprünglich geplanten Termin vor zwei Wochen fertigstellen können. Erst das trockene Wetter am vergangenen Wochenende hatte die Wende gebracht. Der Staffeltag ist ein zentrales Ereignis für Schulen von der Grundschule bis zum Gymnasium. Rund 1000 Läufer waren am Freitag im Einsatz, und 8000 Schlachtenbummler kamen, um sie anzufeuern. kab

 

„Man läuft ja zum Spaß“

Der erste Vorlauf für die Läuferinnen der Thomas-Mann- Schule beginnt in einer Dreiviertelstunde. Ihr Trainer ist nirgends zu sehen. „Der Lehrer mischt sich mittlerweile nicht mehr viel ein“, sagt Bente (18). Die Mädchen sind in fast derselben Besetzung schon letztes Jahr angetreten. Sie organisieren sich selbst. Ihr Basislager haben sie an dem Metallzaun am Rand des Handballplatzes aufgeschlagen.

Sie wollen ihr Bestes geben, aber verbissen sind sie nicht. „Man läuft ja zum Spaß“, sagt Magdalena (17). Die Haare der Mädchen sind grün gefärbt oder mit grünen Bändern verziert. Aus einem Lautsprecher kommt Musik. Die Mädchen üben noch einmal den Antritt und den Wechsel des Staffelstabs.

Eine halbe Stunde vor dem Lauf nimmt Johanna (17) die grün-weiße Fahne, und die Mädchen laufen über das Zementpflaster zum Stadion – auf den Hacken, wegen der Spikes. Sie warten am Rand der Bahn. Sie hüpfen, tänzeln, laufen kleine Slaloms um die Zuschauer, alles, um sich warmzuhalten. Sie bilden einen Kreis und rufen: „Gib mir ein T! Gib mir ein M! Gib mir ein S! Was heißt das? TMS! Wer gewinnt? Wir!“

Im Vorlauf werden sie Zweite hinter dem Johanneum und vor der OzD. Vor dem Endlauf sagt Svea (16): „Jetzt geht es einfach noch mal darum, alles zu geben, und dann sind wir durch.“ Im Endlauf werden sie wieder Zweite. „War okay“, sagt Bente und lächelt breit. Gut gelaunt traben sie mit ihrer Fahne zum TMS-Fanblock und lassen sich feiern. Und dann gehen sie erst einmal etwas essen.

kab

Ergebnisse

Grundschulen (8x50)
Mädchen: 1. Kalandschule 2. Kahlhorst-Schule 3. Paul-Gerhardt-Schule 4. GGS St. Jürgen 5. Schule Grönauer Baum 6. Domschule 7. Schule an der Wakenitz 8. Bugenhagen-Schule
Jungen: 1. Schule Marli 2. Paul-Gerhardt-Schule 3. Domschule 4. Kalandschule 5. Kahlhorst-Schule 6. Lutherschule 7. Schule Grönauer Baum 8. Marienschule
5. bis 7. Klassen (8x50)
Mädchen: 1. Holstentor-Gem.schule 2. Domschule 3. Carl-Jacob-Burckhardt-Gymn. 4. Emanuel-Geibel-Schule 5. Ernestinenschule 6. Thomas-Mann-Schule 7. Katharineum 8. Albert-Schweitzer-Schule
Jungen: 1. GGS St. Jürgen 2. Domschule 3. Johanneum 4. Holstentor-Gem.schule 5. Schule an der Wakenitz 6. Thomas-Mann-Schule 7. Katharineum 8. Albert-Schweitzer-Schule
Bis Klasse 10 (8x100)
Mädchen: 1. Oberschule zum Dom 2. GGS St. Jürgen 3. Carl-Jacob-Burckhardt-Gymn. 4. Thomas-Mann-Schule 5. Johanneum 6. Trave-Gymnasium 7. Holstentor-Gem.schule 8. Geschw.-Prenski-SchuleJ
Jungen: 1. Oberschule zum Dom 2. Carl-Jacob-Burckhardt-Gymn. 3. Holstentor-Gem.schule 4. Baltic-Schule 5. Geschw.-Prenski-Schule 6. GGS St. Jürgen 7. Johanneum 8. Trave-Gemeinschaftsschule
Bis Oberstufe
Mädchen (8x100): 1. Johanneum 2. Thomas-Mann-Schule 3. Oberschule zum Dom 4. GGS St. Jürgen 5. Katharineum 6. Baltic-Schule 7. Dorothea-Schlözer-Schule 8. Geschw.-Prenski-Schule
Jungen, Senatsstaffel (12x200): 1. GGS St. Jürgen 2. Oberschule zum Dom 3. Katharineum 4. Johanneum 5. Geschw.-Prenski-Schule 6. Thomas-Mann-Schule 7. Carl-Jacob-Burckhardt-Gymn. 8. Friedrich-List-Schule

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige