Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Shanty-Festival: Eröffnung abgesagt
Lokales Lübeck Shanty-Festival: Eröffnung abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 30.06.2017
Travemünde

Die Enttäuschung ist groß: Die Eröffnung des Shanty- Festivals ist gestern buchstäblich ins Wasser gefallen. „Wir hatten das Ordnungsamt, die Polizei und die Feuerwehr da“, erzählt Veranstalter Wolfgang Hovestädt, „die Feuerwehr hat uns schlussendlich dazu geraten, die Eröffnung komplett abzusagen.“ Eigentlich wollte Hovestädt um 14 Uhr auf der Bühne stehen und eine Rede halten. Danach war ein Musikprogramm bis in die späten Abendstunden geplant. „Die Chöre hätten gerne gesungen, aber es wären bei dem Regen ohnehin keine Besucher gekommen“, sagt Wolfgang Hovestädt. Stattdessen standen die Wiesen unter Wasser, und auch die Zelte sind knöchelhoch voll Wasser gelaufen. „Zudem ist es nicht unproblematisch mit den verlegten Stromleitungen und dem Wasser“, erklärt Hovestädt. Im Infozelt warteten dennoch einige Helfer, denn die Chöre trudelten nach und nach ein. Statt sich auf ihren Auftritt vorzubereiten, mussten sie erst einmal die Absage verdauen.

Die Wiese an der Travepromenade ist überflutet, auch in den Zelten der Schausteller steht Wasser. Quelle: Foto: Kev

Morgen soll dann alles wie geplant weitergehen. Die Eröffnungsveranstaltung wird nicht nachgeholt, stattdessen treten die Chöre wie geplant auf. 35 Shanty-Chöre unter anderem aus England, Norwegen, Dänemark, Holland und dem gesamten Bundesgebiet sind extra für das Festival auf eigene Kosten an die Ostsee gekommen. Gemeinsam wollen sie Seemannslieder singen und feiern.

Neben dem großen Musikprogramm wird auch ein historisches Riesenrad und ein Karussell aufgebaut. Außerdem gibt es ein Shanty-Dorf, in dem die Besucher erleben können, wie Seeleute aus der Zeit der Frachtensegler gelebt haben.

Auf fünf Bühnen an der Travepromenade treten die Chöre heute von 11 bis 22 Uhr auf. Morgen ist zudem um 11 Uhr ein Seemannsgottesdienst unter der Federführung der Kirche St. Lorenz geplant. Ab 12 Uhr sind wieder Seemannslieder zu hören. Die Verabschiedung ist um 19.45 Uhr mit musikalischer Begleitung von drei Shanty-Chören geplant. Eine Stärkung für Besucher und Sänger gibt es ebenfalls. Vom Fischbrötchen bis zum Flammkuchen ist alles dabei. Weitere Informationen gibt es auf www.shanty-travemuende.de.

mwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Posaunenchor feiert heute 65. Geburtstag.

30.06.2017

Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) besucht heute den 34. Westfälischen Hansetag in Wipperfürth im Bergischen Land. Dort treffen sich zum 800. Stadtjubiläum 30 westfälische Hansestädte.

30.06.2017

Bereits seit 2005 lädt die Gemeinnützige einmal im Monat zur Mittwochsbildung ein.

30.06.2017