Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Sharis Auftritt bei Heidi Klum
Lokales Lübeck Sharis Auftritt bei Heidi Klum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 26.03.2018

In der Karibik steht für die 29 verbliebenen Mädchen gleich beim zweiten TV-Auftritt ein Nackt-Shooting auf dem Programm. Damit bleibt Jury-Chefin Heidi Klum ihrem Motto „Dieses Jahr wird alles anders. Und vor allem anders, als man denkt“ treu. Denn das Nackt-Shooting sorgte sonst erst gegen Ende der Staffel für tränenreiche Diskussionen unter den Mädchen. Auch bei der toughen Shari laufen die Tränen, als sie ihre Model-Kontrahentin nur in einem Bikini-Höschen bekleidet sieht. „Ich möchte halt einfach nicht so gerne meine Brüste zeigen“, sagt sie. Dabei war sie nach der ersten Entscheidung noch selbstsicher: „Ich freue mich, dass es soweit ist, dass man sich präsentieren kann und zeigen kann, was man kann.“ Mit dem Nackt-Shooting hat sie zu diesem Zeitpunkt aber wohl nicht gerechnet. Dass sie die Aufgabe dennoch professionell meistert, lässt aber bereits die Vorschau auf die heutige Sendung erahnen. Und auch im Entscheidungswalk im Wasser macht die 23-Jährige eine gute Figur.

Model-Mama Heidi Klum war ohnehin schon beim ersten Anblick von der Hamburgerin verzaubert. „Die hat ein super interessantes Gesicht. Da bin ich begeistert, richtig begeistert.“ Und auch Jury-Mitglied Michael Michalsky bestätigt: „Um die haben wir uns richtig gestritten.“ Denn wie schon in den vergangenen Jahren durften sich die ausgewählten Models am Anfang für das Team der Juroren Michalsky oder Thomas Hayo entscheiden. Shari überzeugte beide, fiel Thomas Hayo allerdings neben ihrem Walk auch durch ihr T-Shirt auf, auf dem ein Schriftzug der Rolling Stones prangte. „Als Rock’n’Rollerin hast du in meinem Team die bessere Zeit“, prophezeite der 48-Jährige. Und das sah offenbar auch Shari so, die sich für das Team Schwarz entschied.

Nun muss sie in der Karibik ihr Model-Talent unter Beweis stellen. Im Rampenlicht zu stehen, ist für Shari nicht neu, denn in Hamburg absolviert sie eine Schauspielausbildung. Jetzt tauscht Shari aber vorerst die Bühne gegen den Laufsteg. „Prinzipiell bringen mir sowohl Walks als auch Shootings extrem viel Spaß; aber auf einem Laufsteg zu stehen, ist nochmal ein krasseres Gefühl“, erzählt sie. Punkten will sie mit guten Walks – aber auch mit „Ehrlichkeit und meiner natürlichen Art“. mwe

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige