Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Shoppen im Zeichen von Erntedank
Lokales Lübeck Shoppen im Zeichen von Erntedank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 27.09.2017
Gestalten gemeinsam das Erntedankfest: Pröpstin Petra Kallies, Landfrauen-Vorsitzende Helga Thorn, Olivia Kempke (Geschäftsführerin Lübeck-Management) und Marien-Pastorin Annegret Wegner-Braun (v. l.). Quelle: Foto: Lutz Roessler
Lübeck

Damals, vor etwa 500 Jahren, habe Luther eine Einladung nach Lübeck nicht angenommen und stattdessen Bugenhagen geschickt. Jetzt, im Reformations-Jubiläumsjahr, kommt er als Überraschungsgast zum Gottesdienst, der um 12 Uhr auf dem Markt beginnt. Mit Pröpstin Petra Kallies wird Luther, der von Pastor Sönke Lorberg-Fehring gespielt wird, sich über die Frage „Was haben der moderne Nachhaltigkeitsdiskurs und Martin Luther gemeinsam?“ unterhalten. Die Liturgie gestaltet Marien-Pastorin Annegret Wegner-Braun, musikalisch begleitet wird der Gottesdienst von der Band Lübsches Blech. Zum inzwischen sechsten Mal gestalten der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg, St. Marien und das Lübeck-Management den Erntedank-Sonntag gemeinsam.

Natürlich sind auch die Landfrauen wieder mit dabei. Von ihnen stammt nicht nur die große Erntedankkrone, die in St. Marien hängt. „Wir binden am Sonntag auch Herbstkränze mit Blüten und Beeren“, kündigt Helga Thorn, Vorsitzende des Landfrauenvereins Lübeck, an. Besucher können die Kränze erwerben oder sich auch selbst an der Gestaltung beteiligen. Und unmittelbar nach dem Gottesdienst wird die Jazztanzgruppe „Black Bees“ der Landfrauen das Fest bereichern.

Fans von Bio-Fair-Regional-Produkten sind vermutlich ein wenig enttäuscht: Der entsprechende Markt auf dem Klingenberg, der im vergangenen Jahr die Feierlichkeiten bereicherte, ist dieses Jahr nicht mit dabei, wie Olivia Kempke vom Lübeck-Management mitteilt. Für Speis und Trank ist dennoch gesorgt, denn auf dem Markt beginnen bereits am Freitag die Kartoffeltage, die Leckereien rund um die Knolle anbieten. In der Breiten Straße werden zudem mehrere Verzehrstände aufgebaut.

Auch die Kultur kommt nicht zu kurz: An vielen Stellen gibt es Livemusik. So umrahmt Sarah-Marie die Neueröffnung des Geschäftes „Schöner Schwanger“ in der Königstraße 55. In der Königpassage eröffnet Rainer Wiedemann seine Ausstellung „Landwirtschaft damals und heute“, die sein Buch „Gute Qualität muss wachsen – Landleben in Schleswig-Holstein damals und heute“ ergänzt.

Doch was wäre ein verkaufsoffener Sonntag ohne Shopping? Viele der von 13 bis 18 Uhr geöffneten Geschäfte bieten Aktionen. Zudem ist der Sonntag eine gute Gelegenheit, sich über Styling- und Modetrends zu informieren.

Informationen zu den beteiligten Geschäften unter www.luebeckmanagement.de.

Außerhalb der Innenstadt

Im Luv-Center präsentieren ostholsteinische Künstler am Sonnabend und Sonntag ihre Arbeiten, Sonntag bieten die Geschäfte allerlei Aktionen, die Gastronomie öffnet bereits um 12 Uhr.

Auch im Citti-Park öffnet die Gastronomie um 12 Uhr, um 13 Uhr starten Aktionen in den Geschäften; der „Lange Jan“ gibt Tipps für die beste Ernte, Schneewittchen verschenkt Äpfel, und von 13 bis 17 Uhr können Besucher mit dem Trecker übers Gelände fahren.

An der Lohmühle herrscht auf dem Parkplatz des Hagebaumarktes Oktoberfest-Stimmung.

 Sabine Risch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!