Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Sonderaktion: 300 Erbpächter wollen Grundstücke kaufen
Lokales Lübeck Sonderaktion: 300 Erbpächter wollen Grundstücke kaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 09.01.2018

Ansturm auf Sonderverkaufsaktion: Mehr als 300 Erbpächter wollen ihr Grundstück kaufen. „Sie haben eine Interessensbekundung bei der Stadt abgegeben“, erklärt Wirtschaftssenator Sven Schindler im Ausschuss. Denn die Bürgerschaft hat Mitte Dezember einen Sonderverkauf beschlossen – mit den Stimmen von CDU, Grünen, BfL und FDP. Bis Ende 2017 konnten die Erbpächter erklären, dass sie gerne kaufen würden.

Allerdings: Ob die Grundstücke auch veräußert werden, ist noch unklar. Denn: Der lübsche Finanzplan 2018 ist noch nicht genehmigt – und der Sonderverkauf ist Teil des Haushaltes. Es wird voraussichtlich bis März, April dauern, bis der Innenminister sein Okay gibt. Und: Die Bürgerschaft hat einen doppelten Rabatt für die Erbpächter beschlossen. Ob das rechtens ist, wird derzeit ebenfalls im Innenministerium geklärt.

jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lübecker Spieleverein Ludo Liubice – mittlerweile mit 100 Mitgliedern einer der größten Spielevereine Norddeutschlands – lädt vom 19. bis 21. Januar zu den 3. Travemünder Brettspieltagen ein. Veranstaltungsort ist das Clubhaus des TSV an der Ivendorfer Landstraße 2a.

09.01.2018

Ein neues Hotel fürs lübsche Seebad: Der Neubau am Lotsenberg direkt am Park soll 2019 eröffnen. Das erklärt Wirtschaftssenator Sven Schindler (SPD) im Ausschuss.

09.01.2018

t. Bald ist es soweit und die Bücherpiraten gehen in die zwölfte Runde der Jugendbuchtage. „Wo Spuren verwischen“, lautet das diesjährige Thema. Lesungen berühmter Autoren und Sprecher beschäftigen sich ab dem 31. Dezember mit dem Vergessen, der Zukunft und der Vergangenheit.

09.01.2018
Anzeige