Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Sonniger Start ins Himmelfahrtswochenende
Lokales Lübeck Sonniger Start ins Himmelfahrtswochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 06.05.2016
Die Stimmung beim Travemünder Maivergnügen ist prima. Quelle: Felix König
Anzeige
Travemünde

Auf der Tornadowiese in Travemünde steppt der Bär. Zum Start des Travemünder Maivergnügen genießen am Donnerstag Nachmittag bereits viele Besucher den Sonnenschein und das bunte Festprogramm mit Musik und Unterhaltung.

Zur Galerie
Bei bestem Wetter wurde der Himmelfahrts-Feiertag in Lübeck begangen.

"Travemünde ist einfach toll und für mich ist es immer schön, hier bei dem prächtigen Wetter zu singen", sagt Peter Sebastian. Der Schlagersänger  sorgt mit seiner Musik für Unterhaltung und Partyspaß zum Vatertag.

In Ostholstein waren die Küsten rappelvoll

Das Maivergnügen bietet außerdem Attraktionen für Kinder, weitere musikalische Unterhaltung und Handwerkskunst. Noch bis Sonntag ist das Treiben an der Travepromenade zu genießen.

Einer der Brennpunkte in der Innenstadt ist an "Vatertag" die Hüxwiese. Hier waren am frühen Nachmittag bereits zahlreiche Menschen zusammengekommen um unter anderem zu grillen. Die Polizei beobachtete das Geschehen und hatte Zettel aufgehängt, dass der Platz auch per Videokameras überwacht werde.

Die Lübecker Polizei meldete für die erste Tageshälfte einen ruhigen Feiertagsverlauf. "Bei bestem Familienwetter sind die Bäderdienstorte sehr gut besucht", sagte ein Sprecher. Auch in Eutin sei die Landesgartenschau ein Magnet für viele Ausflügler.

Die Polizeidirektion Lübeck ist im gesamten Bereich Lübeck und Ostholstein mit Einsatzkräften präsent und hat ein Auge auf „Vatertagsgruppen“. Diese sorgten aber im Vergleich zu den Vorjahren bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht für größere Einsätze, so die Polizei. Kleinere Belästigungen und Ruhestörungen waren bisher die Hauptgründe die Polizei zu rufen.

So zählte die Regionalleitstelle in der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr in ihrem gesamten Zuständigkeitsbereich Lübeck, Ostholstein, Herzogtum Lauenburg und Stormarn 267 polizeiliche Einsätze, davon hatten lediglich 46 Einsätze einen „Himmelfahrtsbezug“.

 er/kha

Mehr dazu lesen Sie in der Sonnabendsausgabe Ihrer Lübecker Nachrichten und am späten Freitagabend auf LN Online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige