Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Sparkasse: Geldgeschenke zum Jubiläum
Lokales Lübeck Sparkasse: Geldgeschenke zum Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 08.04.2017
So bunt und vielfältig wie die Schirm-Deko zum Hansekultur-Festival im vergangenen Jahr können auch die Bereiche sein, aus denen die Bewerbungen für „200000 für Zehn“ kommen. Quelle: Fotos: Lutz Roessler, Thorsten Wulff

Nur noch wenige Tage, dann fällt der Startschuss für das Projekt „200000 für Zehn“, denn von Mittwoch, 12. April an, haben Vereine, Verbände, öffentliche Einrichtungen wie Schulen oder Museen und andere gemeinnützige Initiativen aus der Hansestadt die Möglichkeit, sich um einen Anteil am großen Geschenk zu bewerben, das die Gemeinnützige Sparkassenstiftung anlässlich des 200. Geburtstages der Sparkasse zu Lübeck macht. Zehn Projekte haben die Gelegenheit, durch eine überzeugende Präsentation je 20000 Euro für ihre Arbeit zu gewinnen.

Aktion startet am 12. April – Fast jeder kann mitmachen – LN-Leser wählen Siegerprojekte.

Gründung und Teilnahme

Die Sparkasse zu Lübeck wurde am 26. April 1817 von der Gesellschaft zur Beförderung der gemeinnützigen Tätigkeit gegründet, am 12. Juni war erster Kassentag. Zum 200-jährigen Bestehen macht die Gemeinnützige Sparkassenstiftung den Lübeckern ein großes Geschenk.

Die Ausschreibungskriterien und -aufgaben für die Teilhabe am Geschenk finden sich unter:

http://www.gemeinnuetzige-sparkassenstiftung-luebeck.de/die-stiftung/jubilaeumsgeschenke-fuer-luebeck/

Was die gemeinnützigen Einrichtungen tun müssen, um ein Stück von der „Geburtstagstorte“ abzubekommen? Bis spätestens 3. Mai reichen sie Konzepte zur Realisierung von Projekten ein, die den drei Schwerpunkten der Stiftung entsprechen – 1. Ausbau der Bildungs- und Erziehungsangebote, 2. Erhalt des kulturellen Erbes und 3. für eine lebendige Bürgergesellschaft. Wichtig ist auch, dass die Umsetzung des Konzepts nach Beendigung der Ausschreibung (15. Juni) beginnt. Dabei gilt es, keine Romane oder lange Abhandlungen zu verfassen, sondern kurz und prägnant (Näheres siehe Ausschreibungsbedingungen) zu schildern, worum es geht, und ein paar Fotos dazuzustellen.

Eine Jury sichtet im Mai die Bewerbungen und wählt 20 Projekte aus. Der Jury gehören an: Titus Jochen Heldt, Vorsitzender der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck, Pito Bernet für den Bereich Sport, Balthasar Hümbs für die Jugendvertretung, Christine Jaacks-Mirow für Travemünde, Pastor Heiko von Kiedrowski für die Bereiche Kirche und Soziales, Dr. Thorsten Rodiek für Kultur und Stadt, Lars Schöning für den Bereich Wirtschaft und ein Vertreter der Lübecker Nachrichten.

Die 20 ausgewählten Projekte werden dann alle in gleicher Länge und Aufmachung am 12. Mai in den Lübecker Nachrichten vorgestellt – dann haben die LN-Leser die Wahl, denn: „Die Sparkassenstiftung möchte in Kooperation mit den Lübecker Nachrichten die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt in die Entscheidung zur Förderung gemeinnütziger Projekte einbinden“, wie Stiftungs-Geschäftsführerin Martina Wagner sagt. Von da an haben die LN-Leser die Wahl: Sie können bis zum 6. Juni online oder per Postkarte abstimmen, welches ihr Lieblingsprojekt ist. Damit das fair vonstatten geht, ist dafür gesorgt, dass jeder nur einmal abstimmen kann. Die zehn meistgenannten Konzepte erhalten im Juni ihr großes Stück von der „Geburtstagstorte“ und werden öffentlich präsentiert. Auch die anderen zehn Bewerber, die in der Endrunde ausscheiden, profitieren von ihrer Bewerbung; denn auch sie werden bekannter.

„Die Jury ist aufgestellt, unsere Webseite mit Informationen rund um die Ausschreibung gefüllt, die Postkarten für die Abstimmung liegen bereit – jetzt freuen wir uns auf die Projektvorschläge. Wir möchten noch einmal betonen, dass jede gemeinnützige Einrichtung und öffentliche Körperschaft in Lübeck teilnehmen kann. Nutzen Sie diese Chance!“, sagt Stiftungs-Geschäftsführerin Martina Wagner.

Sabine Risch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

47 Anbieter präsentieren auch heute auf dem „Handgemacht“-Markt im Kreuzfahrtterminal Kreatives.

08.04.2017

Ostersonnabend steigt hier die „Fiesta Latina“ – Tanzlehrer und DJs aus dem ganzen Norden dabei.

08.04.2017

Eine Baustelle weniger. Am Freitag wurde asphaltiert, seit gestern ist die untere Beckergrube wieder beidseitig für den Verkehr freigegeben.

08.04.2017
Anzeige