Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Spaß am Dazulernen in der Wissensmanege
Lokales Lübeck Spaß am Dazulernen in der Wissensmanege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 07.09.2013

Die Wissensmanege ist ein Kunstobjekt des Hamburger Künstlers Volker Lang mit dem Namen „8 ½ Circus Space“. Hinter dem Namen verbirgt sich ein halbes Zirkuszelt, das nicht nur wegen seiner Unvollständigkeit besonders ist: Das Zelt ist ein Treffpunkt in der Wissenschaftsstadt Lübeck. Hier kommt man zusammen, tauscht sich aus und lernt dazu.

Das Zelt steht noch den ganzen September allen Vereinen, Initiativen und Interessierten als Veranstaltungsort zur Bekanntmachung und Vorstellung ihrer Ideen und Aktivitäten kostenlos zur Verfügung.

Veranstalter der Wissensmanege ist das Wissenschaftsmanagement Lübeck.

Hier das Programm in der kommenden Woche: Mittwoch, 11. September, 19 Uhr: „Stilbewusst! — Urban leben.“ Gespräch mit dem Publikum über Texte zum Thema mit Marlies Behm und Antje Peters-Hirt.

Veranstalter: Die Gemeinnützige.

Freitag, 13. September, 18 Uhr: „Gärtnern ohne Garten“, Lesung aus „Das Ökogartenbuch“ (Rowohlt Verlag 1987). Veranstalter: Brigitta Klotz.

Sonnabend 14. September, 10 bis 15 Uhr: „Mutter sein — gestern, heute, morgen“: Eine Veranstaltung des Caritasverbandes Lübeck im Rahmen der Caritas Jahreskampagne „Familie schaffen wir nur gemeinsam“ mit vielen Gesprächen und Diskussionen, einem Infostand, einem Kuchenbuffet der Generationen, sowie Kinderschminken und einem Mal-Tisch.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagabend um 17.55 Uhr am Travemünder Skandinavienkai.

07.09.2013

Zwei sehr bekannte Schlagersänger und ihre Lieder — ein Lübecker Fan mit Gesangsausbildung machte daraus die Udo Kaiser Band.

07.09.2013

Umwege müssen die Anwohner in Nienhüsen und Moorgarten in den kommenden Tagen in Kauf nehmen. Ab morgen beginnen nämlich die Entsorgungsbetriebe Lübeck mit dem Straßenbau in der Nienhüsener Straße.

07.09.2013
Anzeige