Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Spaziergang, Punsch und Jazz
Lokales Lübeck Spaziergang, Punsch und Jazz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 02.01.2018
Freunde mit Reibekuchen und einem Nachnamen: Dieter und Renate (Strandkorb), Kirsten (vorne), Achim und Susanne Neumann. Quelle: Foto: Roessler

Parkplätze? „Belegt“, leuchtete es am frühen Nachmittag des 1. Januars an vielen Stellen. Auf der Promenade tummelten sich viele Neujahrsspaziergänger, erste Sonnenbrillen kamen zum Einsatz, Eltern mit Kindern ließen Drachen am Strand steigen, und ein paar Jungs wagten sich sogar ins kalte Ostseewasser.

Auch in Seebad feierten Tausende trotz des heftigen Regens Silvester am Meer. Schließlich gab es ja zum Unterstellen und Aufwärmen den Neujahrsgarten von Farce Crew Events. Am Neujahrstag war Travemünde fast schon überfüllt: Für kurze Zeit ließ sich die Sonne blicken.

Richtiges Gedränge herrschte im Brügmanngarten, der sich für einige Tage in den Neujahrsgarten verwandelt hatte. Punsch und andere heiße Getränke gingen weg wie warme Semmeln, an vielen Ständen bildeten sich lange Schlangen. Dennis Gehl, Chef von Farce Crew Events, half leicht übermüdet mit am Tresen in der gemütlichen „Winter Lounge“, deren Tische zur Kaffeezeit allesamt besetzt waren. „Der Neujahrsgarten scheint sich immer mehr herumgesprochen zu haben, es kommen auch bei schlechtem Wetter viele Gäste“, so Gehl. Er sei gespannt, wie es zum nächsten Jahreswechsel laufe, „denn dann sind ja weitere Hotels hinzugekommen“.

Während vorne in der Musikmuschel erste Gäste zur Musik von Kerzel’s Ragtime Band tanzten, enterten Dieter und Renate Neumann aus Lübeck, frisch versorgt mit dampfenden Reibekuchen, einen Strandkorb.

„Wenn das Wetter irgendwie mitmacht, kommen wir jedes Jahr am 1. Januar hierher“, sagt Renate Neumann; „für einen Spaziergang zum Jahresbeginn und wegen der guten Stimmung im Neujahrsgarten.“

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neue Wohnungsmarktbericht 2017 der Stadtverwaltung kommt zu einer deutlich kritischeren Bewertung der Lage als die Berichte der Vorjahre.

02.01.2018

Golden glitzernd, groß, klein und karibisch heiß oder aber mit wahlweise schweißtreibendem Tanz oder Regendusche zum Feuerwerk: So feierten die Lübecker und einige Auswärtige den Jahreswechsel. Die LN besuchten einige der vielen Partys – und hätten gern länger mitgefeiert.

02.01.2018

Es war eine vergleichsweise ruhige Silvesternacht in der Hansestadt. 100 Einsätze verzeichnet die Polizei, die Feuerwehr musste 21 Mal zu Kleinbränden ausrücken. Der Rettungsdienst kümmerte sich zwar um viele Betrunkene, „aber das ist auch an normalen Wochenenden so“, sagt ein Sprecher.

02.01.2018
Anzeige