Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Sperrung des Wanderwegs ab Montag
Lokales Lübeck Sperrung des Wanderwegs ab Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 23.09.2017
St. Jürgen

In den kommenden Wochen wird die Fußgängerbrücke über die Grönau instandgesetzt. Ab dem morgigen Montag bis zum 1. November gibt es daher für Fußgänger und Radfahrer eine Umleitung. Da für die Reparatur die Vollsperrung des Drägerwanderwegs zwischen dem Viertweg und dem Kapellensteg nötig ist, sollten Spaziergänger und Radler vom Falkenhusener Weg kommend nach rechts dem Kapellensteg folgen. Dieser führt südwestlich bis zur Hauptstraße, auf der 400 Meter weiter südlich wieder nach links in den Grönauer Mühlenweg eingebogen wird. Der Mühlenweg führt in Richtung Osten nach 700 Metern auf den Viertweg, der die ursprüngliche Strecke fortsetzt. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt in gleicher Weise.

An der Brücke wurden bei den jährlichen Besichtigungen starke Schäden am Holzüberbau festgestellt. Jetzt wird die alte Holzkonstruktion entfernt und durch eine neue aus Kunststoff ersetzt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor drei Jahren sind sie in die Pfaffenstraße gezogen, doch seit zehn Jahren gibt es das Lübecker Weinkontor von Jörg und Dirk Iwan. Mit rund 200 teils prominenten Gästen feierten sie jetzt den zehnten Geburtstag in den umgebauten Räumen der einstigen Drogerie Grabner.

23.09.2017

So sieht Schule morgen aus: Für 13,7 Millionen Euro wird die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen neu gemacht. Der Bund zahlt neun Millionen Euro. Die Stadt zahlt 4,7 Millionen Euro. Aber es kommen noch weitere Kosten hinzu. Los geht es Ende 2018. Fertig soll alles 2020 sein.

23.09.2017

Das Lübecker Lebensmitteltechnologieunternehmen KaTech Katharina Hahn + Partner GmbH hat zum ersten Mal den Preis „KaTe“ für wegweisende Lebensmittelforschung vergeben. Ausgezeichnet wurde Dr.-Ing. Ulrike Sabine van der Schaaf vom Karlsruhe Institut für Technologie.

23.09.2017