Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Sperrungen und Umleitungen
Lokales Lübeck Sperrungen und Umleitungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 23.09.2016
Autofahrer müssen sich in Geduld üben: Die L 181 bei Lübeck-Dänischburg ist ab sofort über das Wochenende voll gesperrt. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Anzeige
Kücknitz/St. Gertrud

Die Landesstraße 181 wird weiter saniert. Deshalb wird jetzt der Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Dänischburg zur A 226 und der Anschlussstelle Sereetz zur A 1 in beide Richtungen gesperrt. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, richtet die Sperrung am heutigen Freitag gegen 14 Uhr ein. Sie soll bis Sonntag, 25. September, bestehen bleiben. Die Anschlussstelle Sereetz Richtung Fehmarn sowie die Kaltenhöfer Straße sind dann nicht zu erreichen. Die Zufahrt zum Nahversorgungszentrum An der Au wird am Sonntag gesperrt. Umleitungen ab der Anschlussstelle Ratekau in Richtung Anschlussstelle Dänischburg, aus Bad Schwartau Richtung Ratekau, aus Dänischburg in Richtung Ratekau sowie für den Autobahnverkehr mit Ziel Sereetz sind ausgeschildert.

Unterdessen geht die Sanierung der Straße Am Sandberg in ihre letzte Phase. Ab morgen werden Fahrbahn sowie Geh- und Radweg am Ehrenfriedhof parallel zur Einmündung in die Luisenstraße ausgebaut.

Die Arbeiten sollen bis 31. Oktober dauern. Der Verkehr wird einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt. Fußgänger und Radfahrer können die Seite am Burgtorfriedhof nutzen. Radfahrer aus der Luisenstraße, die Richtung Gustav-Radbruch- Platz fahren, sollten die Eschenburgstraße nutzen. Die Bushaltestellen Ehrenfriedhof und Hanse-Residenz stadtauswärts entfallen. Für die Linie 12 gibt es eine Ersatzhaltestelle in der Straße Heiligen-Geist-Kamp. Die Zufahrt nach Karlshof und zum Glashüttenweg bleibt erhalten – allerdings als Einbahnstraße. Es wird eine Umleitung über Torneiweg/Glashüttenweg in Richtung Travemünder Allee eingerichtet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige