Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neues Sportzentrum fertig
Lokales Lübeck Neues Sportzentrum fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 10.01.2019
Zwischen Wakenitz und Falkenstraße liegen die Sportanlagen, die in zehn Monaten zu einer Sport- und Freizeitanlage umgebaut wurden. Quelle: Peer Hellerling
St. Jürgen

Nach nur zehn Monaten Bauzeit ist ein Großteil des Sportzentrums Falkenwiese ab Donnerstag, 17. Januar, nutzbar. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Genutzt werden können ein Kunstrasen-Kleinspielfeld, eine Basketballanlage, eine Riesenschaukel, ein Kletter-Leuchtturm, Fitnessgeräte sowie Sprung- und Crossparcours. Das gilt nicht nur für Schulen und Sportvereine, sondern auch für die Bürger, die an sieben Tagen in der Woche zunächst von 8.30 bis 17 Uhr einen Großteil der Plätze und Gerätschaften ausprobieren können.

Das Sportzentrum Falkenwiese wird für 4,1 Millionen Euro hergerichtet. 2,7 Millionen Euro steuert der Bund bei, 900 000 Euro die Possehl-Stiftung und eine halbe Million die Stadt. Die offizielle Eröffnung ist für Ende Mai geplant. Dann kann die Anlage bis in die späten Abendstunden genutzt werden.

Die Stadtverwaltung spricht von einer „deutschlandweit einmaligen Sport- und Freizeitanlage“. Im Vorfeld hatte es Debatten über fehlende Toiletten und Parkplätze gegeben. Bei den Toiletten hat die Verwaltung nachgebessert. Die Anzahl der Stellplätze wurde nicht erhöht.

Kai Dordowsky

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall im Parkhaus des Citti-Einkaufszentrums haben sich am Mittwochabend zwei 18-jährige Männer schwer verletzt. Ihr Auto fuhr mit offenbar hoher Geschwindigkeit gegen einen Stahlpfeiler – vermutlich bei einem illegalen Rennen.

10.01.2019

Der Messer-Angreifer von Kücknitz versuchte, sich am ersten Prozesstag zu entschuldigen. Er sah sich von Laserstrahlen verfolgt.

23.02.2019

In der Lübecker Fußgängerzone haben 16 Schornsteinfeger rund 2500 Euro Spenden für den Bunten Kreis Lübeck gesammelt. Die Nachsorgeeinrichtung gehört zur Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am UKSH.

09.01.2019