Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
JVA-Prozess: Gutachter ziehen Fazit

St. Gertrud JVA-Prozess: Gutachter ziehen Fazit

Es sei denkbar, dass die Geiselnehmer betrunken waren — Erneut Diskussion um mögliche Zeugenabsprachen.

Voriger Artikel
Hetz-Aufkleber an Haltestellen rund um Volksfestplatz
Nächster Artikel
Verkehrserziehung vor dem Aus gerettet

Das Lübecker Gefängnis Lauerhof: Hier sollen vier Insassen einen Vollzugsbeamten als Geisel genommen haben.

Quelle: Peer Hellerling

St. Gertrud. Der Prozess um die Geiselnahme in der Lübecker Justizvollzugsanstalt (JVA) ist gestern in die nächste Runde gegangen: Als weiterer Zeuge war ein Justizvollzugsbeamter geladen. Er zeigte eine Powerpoint-Präsentation samt Bildern über den möglichen Tathergang. Sie wurde zur Aufarbeitung der Geschehnisse angefertigt. Die große Frage, ob die Vollzugsbeamten im Vorfeld ihrer Aussagen gebrieft wurden, konnte gestern jedoch erneut nicht abschließend geklärt werden. Auch verlangte Anwalt Jan Kürschner Einsicht in die E-Mails von Opfer Rene K. an die JVA-Leitung. Es ginge darum, ob „seine Meldungen mit Begleittext kamen oder kommentarlos verschickt wurden“, so Kürschner.

„Der Alkoholkonsum allein reicht nicht für eine Strafminderung aus.“ Gutachter Wilhelm Tophinke

Aber deutlich mehr Raum nahm gestern das Thema Alkohol ein. Seit Prozessbeginn beschäftigen sich die Juristen mit der Frage, ob die Angeklagten Alexej S. (23), Eugenijus F. (38), Kahaberi A. (25) und Gintaras A. (51) während der Geiselnahme des JVA-Beamten Rene K. an Heiligabend 2014 betrunken waren. Durch die Gutachten der Sachverständigen sollte nun geklärt werden, ob eine Schuldminderung wegen Steuerungsunfähigkeit durch Alkoholkonsum infrage kommt.

Wie viel Promille die Angeklagten im Blut hatten, lässt sich nicht eindeutig feststellen. Da die Polizei erst einen Tag später benachrichtigt wurde, waren Alkoholtests nicht mehr möglich (die LN berichteten). Dem Gericht liegen drei verschiedene Varianten vor: zwei abweichende Angaben der Angeklagten sowie die des Brennmeisters Ralf Hapke. Dieser erstellte auf Anfrage des Gerichts ein Gutachten über die Schnapsherstellung der Insassen und bestätigte die Möglichkeit einer Alkoholgewinnung von bis zu 42 Prozent. Je nachdem, auf welche Variante sich das Gericht in der Urteilsfindung bezieht, schwanken die Zahlen um bis das Doppelte. So könnte Gintaras A. nach Angaben von Brennmeister Hapke zur Tatzeit einen Alkoholspiegel von 0,64 Promille gehabt haben. Glaubt das Gericht den Angeklagten, wären es 2,2 Promille. Mariana Wahdany, Gutachterin von Gintaras A., hält es für möglich, dass er betrunken gewesen sein könnte. Demnach sei eine „erhebliche Minderung der Steuerungsfähigkeit nicht auszuschließen“.

Auch bei Eugenijus F., seien keine klinischen Auffälligkeiten zu bemerken, stellte sein Gutachter Wilhelm Tophinke fest. F. sei allerdings seelisch angeschlagen. „Bei unserem ersten Treffen war er in einem desolaten Zustand und klagte über Schlafstörungen und innere Unruhe“, so Tophinke. Er habe eine „depressive, mittelschwere Episode“. Außerdem gab F.

gegenüber seinem Gutachter an, durch den Alkohol „wie durch einen Schleier“ gesehen zu haben. Er könne aufgrund der Berechnungen einen Alkoholgehalt von 2,8 Promille gehabt haben. Ob ihn dieser Pegel beeinträchtigt haben könne, wollte Richter Kai Schröder wissen. Tophinke betonte, dass ein erhöhter Alkoholspiegel nicht als Hinweis für eine Steuerungsminderung ausreiche. „Alkohol wirkt sich bei jedem anders aus. Darum ist es schwer zu sagen, inwiefern eine Beeinträchtigung vorkommt.“

Von Elisabeth Riedel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lübeck
Ein Zellentrakt ist am 28.07.2015 in Lübeck (Schleswig-Holstein) in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lübeck zu sehen.

Gericht folgt Antrag des Staatsanwalts. Mittäter kommen mit geringeren Strafen davon.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus St. Gertrud
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".