Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Tiefe Trauer auf Marli: „Das ist einfach unvorstellbar“

St. Gertrud Tiefe Trauer auf Marli: „Das ist einfach unvorstellbar“

Die Anwohner sind erschüttert, dass ein Fußgänger im Marliring 500 Meter weit mitgeschleift und getötet wurde — Die Helfer können das Erlebte nicht mehr vergessen.

Voriger Artikel
Fahrt im Vollrausch: Fußgänger stirbt bei schrecklichem Unfall
Nächster Artikel
„Das kommt von Herzen“

Die Anwohner im Marliring trauern um den getöteten Fußgänger. Gestern Nachmittag standen bereits brennende Kerzen an der Ecke Schenkendorfstraße, wo der leblose Körper gefunden wurde.

Quelle: Fotos: Petersen, Kröger

St. Gertrud. Nabil Tallal beschreibt den Anblick im Marliring als „den schrecklichsten Moment in meinem Leben“. Der 35-Jährige will am Dienstag kurz nach Mitternacht mit dem Auto vom Parkplatz des Marli-Treffs rollen, als etwas vorbeihuscht. „Ich habe es erst gar nicht richtig wahrgenommen.“ Dann sieht Tallal gegenüber, an der Einmündung zur Schenkendorfstraße, etwas auf der Fahrbahn liegen — vielleicht eine Puppe. Als der 35-Jährige aussteigt, muss er feststellen: „Das ist ein Mensch!“

Bei einem Unfall im Marliring starb am Montag ein Fußgänger. Unser Reporter war vor Ort.

Zur Bildergalerie

Das, was kurz zuvor vorbeigesaust war, war der silberne Ford, der den Fußgänger 500 Meter mitgeschleift hatte und offenbar einfach weitergefahren war. „Sofort habe ich den Warnblinker angemacht“, sagt Tallal am Tag danach. Er konnte die ganze Nacht nicht schlafen. Zwar habe der Lübecker noch helfen wollen, doch es war zu spät. Auch der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der Marliring war nachts stundenlang gesperrt, damit die Polizei Spuren sichern konnte.

An der Ecke zur Folke-Bernadotte-Straße hatte ein Anwohner zuvor einen dumpfen Schlag gehört und aus dem Fenster geblickt. Der Ford sei einfach weitergefahren, laut Tallal habe der Anwohner mit seinem Audi die Verfolgung aufgenommen. Sie alle begegneten sich am Marli-Treff wieder. Der 46-jährige Unfallfahrer war offenbar an der Arnimstraße umgedreht und zurückgekommen, der Anwohner erkannte das silberne Auto wieder. Als die Polizei sich den Focus genauer ansah, entdeckte sie Spuren, die zum Unfall passten.

Tallals Kollege holte bei Michael Hase, dem Besitzer des Marli- Treffs, eine Decke, um das Opfer zuzudecken. „Unfassbar“, nennt der Kneipier die Tat. Ein Unfall könne jedem passieren, aber dann einfach weiterfahren: „Das geht überhaupt nicht.“ Bei aller Tragik sei Tallal glücklicherweise exakt zu dem Zeitpunkt vor Ort gewesen und nicht zehn Minuten später. Hase: „Sonst wäre der Fahrer vielleicht davongekommen.“

Nachmittags haben Trauernde bereits zwei Kerzen an der Schenkendorfstraße aufgestellt. „Ich kann es nicht fassen und bin so erschrocken, dass es fast vor meiner Haustür passiert ist“, sagt Simone Schmetzke. Weder Sirenen noch Blaulicht habe sie wahrgenommen. Auch Anwohner Thomas Lange ringt um Fassung. „Gerade bin ich die Strecke nochmal abgefahren — es ist so ein weiter Weg, das ist einfach unvorstellbar.“ Kneipenwirt Michael Hase hat die schlimmsten Befürchtungen, dass es sich bei dem Toten um einen „sehr guten Freund“ handeln könnte. Es gebe mehrere Anzeichen, die dafür sprächen.

Falls das stimmt, war der Fußgänger Anfang 60 — Polizei und Staatsanwaltschaft machten bis gestern Abend keine Angaben zur Person.

„Ich sah etwas auf dem Boden liegen. Zuerst dachte ich, es sei eine Puppe.

Dabei war es ein Mensch.“
Zeuge Nabil Tallal

Peer Hellerling und Tomma Petersen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten.

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".