Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ein Containerdorf für drei Jahre

St. Jürgen Ein Containerdorf für drei Jahre

300 Bürger versammelten sich am Freitag zur Infoveranstaltung über die Flüchtlingsunterkunft im Polarisweg. Die Stimmung war friedlich. Der erste Anlauf für die Veranstaltung zu Beginn der Woche war wegen des großen Andrangs geplatzt.

Thomas Waldner interviewte Sven Schindler, Ulrich Kewitz und Dörte Eitel.

Quelle: Lutz Roeßler

St. Jürgen. Moderator Thomas Waldner bat anfangs um eine ruhige und sachliche Atmosphäre. „Hetze und Polemik sind fehl am Platze“, sagte der Journalist und erntete dafür den ersten Applaus. 300 Bürger verteilten sich auf den hellgrauen Bänken in der schummrigen, holzgetäfelten Aula der Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen. Kein Vergleich mit der teils aggressiven Stimmung, die beim ersten Versuch einer Infoveranstaltung am Montagabend in der Kirchengemeinde St. Augustinus herrschte. Befürworter und Kritiker des geplanten Containerdorfes am Polarisweg hielten sich die Waage.

Ein Kritikpunkt durchzieht alle Infoveranstaltungen. „Hätte die Stadt früher informieren müssen?“, fragte Moderator Waldner. „Wir gehen erst in die Quartiere, wenn der Bauantrag für eine neue Gemeinschaftsunterkunft eingereicht ist“, erklärte Sozialsenator Sven Schindler (SPD), „wir wollen nicht, dass die Menschen zuerst aus der Presse von unseren Plänen erfahren.“ Beim Containerdorf im Polarisweg ging das schief. Weil die erste Veranstaltung wegen eines zu kleinen Raumes platzte, suchte Schindler doch den Weg über die Presse.

So war den meisten Bürgern bekannt, dass auf dem Parkplatz vor dem Neubaugebiet Hubertus-Park 20 Wohncontainer für 80 Flüchtlinge aufgebaut werden, zusätzlich drei Container für Gemeinschaftsräume, dass zwei Erzieher und ein Betreuungsassistent der Gemeindediakonie werktags vor Ort sein werden, und dass die Neustädter Häuschen für maximal drei Jahre aufgestellt werden. Dieser Zusicherung glaubten einige Bürger nicht. Als Schindler betonte, „nach drei Jahren bauen wir wieder ab“, gab es Gelächter. Unmut flackerte auch auf, als es um den Wertverfall von Immobilien ging. Mehrere Bürger wiesen darauf hin, dass die Grundstücke im Hubertus-Park zu den teuersten von Lübeck gehören. „Der Wertverfall durch Flüchtlingsunterkünfte ist nicht belegt“, sagte der Senator und bezog sich auf Aussagen von Kreditinstituten.

Wo sollen die Beamten der Bundespolizei künftig parken, wenn auf dem Platz eine Asylunterkunft steht? Müssen sich Eltern Sorgen um ihre Kinder machen, wenn sich ältere Flüchtlinge auf dem Spielplatz aufhalten? Wer ist ansprechbar, wenn nachts und an Wochenenden Probleme auftauchen? St. Jürgen, Lübecks „stärkster Stadtteil“, werde diese Probleme alle meistern, gab sich der Sozialsenator zuversichtlich. Andere Stadtteile wie Kücknitz, Moisling und St. Gertrud würden viel mehr Flüchtlinge beherbergen, führte Ulrich Kewitz vom Bereich Soziale Sicherung aus. Kewitz: „St. Jürgen liegt im Mittelfeld, es ist nicht problematisch, 80 weitere Asylsuchende anzusiedeln.“

In vielen Redebeiträgen wurde Hilfsbereitschaft deutlich. Horst Hesse: „Wir sollten Flüchtlinge nicht als Problem, sondern als Lösung unserer Probleme ansehen.“ Carsten Löbbert, neuer Präsident des Amtsgerichtes: „Zu uns kommen keine Unmenschen, vor denen man Angst haben muss.“ Martin Zerrat, Pastor der Kirchengemeinde St. Jürgen, hatte Listen vorbereitet, auf denen sich Ehrenamtliche eintragen konnten. Sabine Kurtius, die in der neuen Siedlung wohnt, war eine der ersten Unterzeichnerinnen. „Miteinander ist der richtige Weg, ich will mich einbringen“, sagte Sabine Kurtius.

Sobald die Container stehen und bevor die ersten Schutzsuchenden eintreffen, werden die Vertreter von Stadt und Gemeindediakonie erneut das Gespräch mit den Bürgern suchen. Direkt vor Ort, an der Asylunterkunft. Der Termin wird noch bekanntgegeben. Die Stadt geht davon aus, dass die Unterkunft auf jeden Fall gebraucht wird. „Wir haben im Moment eine Verschnaufpause“, sagt Ulrich Kewitz, „aber wir rechnen damit, dass die Flüchtlingszahlen im zweiten Halbjahr wieder stark steigen.“

Kai Dordowsky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Beilagen
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten.

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".