Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Stadtteilbüro St. Gertrud zeitweise geschlossen
Lokales Lübeck Stadtteilbüro St. Gertrud zeitweise geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 31.08.2017
In den Stadtteilbüros kommt es seit Monaten zu langen Wartezeiten. Quelle: Foto: Lintschnig*
St. Gertrud/Innenstadt

In St. Gertrud können nur begrenzt Wartenummern gezogen werden, weil ein erhöhter Besucherandrang erwartet wird. Am kommenden Dienstag öffnen sich die Türen in St. Gertrud nun erst gar nicht. „Aufgrund einer Fortbildungsveranstaltung bleibt das Stadtteilbüro am Dienstag geschlossen“, heißt es seitens der Stadt.

Die Bürger werden gebeten, das Stadtteilbüro in der Innenstadt zu nutzen. „Der Bereich Meldestelle bittet um Verständnis, dass bei zu hohem Kundenaufkommen gegebenenfalls eine Vorsprache an einem anderen Servicetag erforderlich ist“, erklärt die Stadt. Die Fortbildung findet am Dienstag und am Mittwoch statt. Am Mittwoch jedoch sind die Stadtteilbüros ohnehin geschlossen.

Die Bürger sind bereits seit Langem verärgert, weil es beim Bürgerservice immer wieder zu wochenlangen Wartezeiten kommt. Termine für größere Angelegenheiten wie die Beantragung eines Personalausweises gibt es jetzt erst ab Mitte November. Ohne einen vereinbarten Termin werden Bürger in den meisten Fällen abgewiesen.

Das seit Juli geltende, neue Konzept zur Terminvergabe sei „eine vollmundige Bankrotterklärung“, wettert GAL-Fraktionsvorsitzende Antje Jansen. Nachhaltig zu lösen sei das Problem nur durch Wiederöffnung der Stadtteilbüros, deutlich mehr Personal und einen Service, bei dem die Bürger einfach mal ins Amt gehen können, ohne sich vorher eine logistische Planskizze zum Ergattern eines Termins anlegen zu müssen. Die BfL gibt Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) die Schuld. Fraktionschef Marcel Niewöhner: „Es wurden bisher keine neuen Stellen geschaffen, um dem Chaos in den Stadtteilbüros ein Ende zu bereiten.“

 mwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!