Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Stolzenberg fordert Verordnung
Lokales Lübeck Stolzenberg fordert Verordnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 03.08.2017

Seine Plakataktion in den Werbekästen der Wall AG sei rechtens, erklärt der parteilose Bürgermeister-Kandidat Detlev Stolzenberg. „Fakt ist: Jeder darf dort werben, auch für eine politische Überzeugung oder als Ankündigung einer Kandidatur.“ Über den Sinn und Zweck dieser frühen Aktion dürfe freilich gestritten werden, räumt Stolzenberg ein und belebt eine alte Idee wieder. Er fordert die Bürgerschaft auf, eine Plakatierungsverordnung zu erlassen und auf Wahlplakate im öffentlichen Straßenraum zu verzichten. „Andere Kommunen haben im Interesse eines attraktiven Stadtbildes und des Umweltschutzes längst gehandelt“, sagt Stolzenberg. Eine entsprechende Plakatierungsverordnung könnte die Bürgerschaft nach der Bundestagswahl im September beschließen. Jeder Kandidat könne die vorhandenen Werbeflächen in der Stadt nutzen, die Wall AG könnte Rabatte auf politische Werbung einräumen. „Außerdem könnte die Stadt an ausgewählten Stellen im Stadtgebiet jedem Bewerber eine Werbefläche zur Verfügung stellen.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Weiterfahrt nach Moskau bereitet Weltradlerin Luisa Rische jede Menge Stress.

03.08.2017

Seit Uwe Utescher 15 Jahre alt ist, ist er treuer Mitarbeiter der Lübecker Nachrichten.

03.08.2017

Die große Ananas als tropische Pflanze zu erkennen, ist für die 16 neuen Azubis nicht schwer. Schon schwieriger ist es, Kümmelsamen zu erkennen. Aber Fehler sind erlaubt bei der Sensorikprüfung.

03.08.2017
Anzeige