Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Streit um „Liebesbrücke“: Lübeck lenkt ein - Schlösser sollen an die Kette
Lokales Lübeck Streit um „Liebesbrücke“: Lübeck lenkt ein - Schlösser sollen an die Kette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 22.07.2011
Nach dem Willen der Stadt sind die Schlösser der Verliebten weiter tabu. Quelle: dpa
Lübeck

Dieser Kompromiss werde sowohl den Liebenden als auch der Hansestadt gerecht, sagte Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) am Freitag. Die Bauverwaltung hatte wiederholt die „Liebesschlösser“ von der Fußgängerbrücke über die Obertrave entfernen lassen, weil sie das Geländer beschädigen. Dagegen hatte es massiven Protest gegeben.

">Glosse: "Lieben in Lübeck -- alles, was man/frau wissen muss"

„Ich glaube, wir alle haben die Emotionen unterschätzt, die hier ins Spiel gekommen sind“, sagte Saxe. Er dankte den Verwaltungsmitarbeitern, die schnell eine Lösung gefunden hätten. Der Bürgermeister appellierte an alle Romantiker, ihre Schlösser künftig nur an den dafür vorgesehenen Ketten anzubringen. Dort richteten sie keinen Schaden an, sagte er und betonte, dass die Stadt nichts gegen die Liebesschlösser an sich habe. „Sie sind nur entfernt worden, weil das Metall zu Kontaktkorrosion geführt habe und die Streben des Brückengeländers verbogen worden seien. „Wenn der vorgesehene Platz nicht reicht, werden wir weitere Ketten anbringen“, versprach Saxe.

In den vergangenen Tagen hatte sich im sozialen Netzwerk Facebook eine Initiative mit dem Namen „Rettet die Liebesbrücke“ gebildet. „Ich bin stolz, dass wir mit unserer Initiative was bewegt haben“, sagte deren Gründerin Corinna Macon am Freitag. „Die Schlösser sind ein toller Brauch, um seine Liebe und Verbundenheit zu zeigen, und gerade dieser Platz an der "Costa Trava", der Flaniermeile an der Obertrave, ist prädestiniert dafür“, sagte sie.

Nach Angaben der Hansestadt Lübeck stammt der Brauch der Liebesschlösser vermutlich aus Italien und ist durch den Roman „Ich steh auf Dich“ des italienischen Schriftstellers Frederico Moccia auch in Deutschland populär geworden. Mittlerweile würden sogar Verlobungen per Schloss bestätigt, sagte ein Stadtsprecher.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Sonnabendausgabe der LN - und auf LN Online

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt programmiert die Signale um, so dass der Verkehr besser fließt.

22.07.2011

Startschuss für den Neubau von mehreren Turnhallen: Lübeck hat den Millionenauftrag an einen Stuttgarter Generalunternehmer vergeben. Im September geht es los.

22.07.2011

Um die Kronsforder Allee herum droht ab Montag, 25. Juli, Staugefahr. Die Fahrbahn wird im Abschnitt zwischen der Einmündung Brömbsenstraße und der Einmündung Plönniestraße bis Ende Juli saniert.

22.07.2011