Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Streit um „Möwenschiet“-Auftritt

Travemünde Streit um „Möwenschiet“-Auftritt

Das Travemünder Musik-Festival findet dieses Jahr ohne den beliebten Shantychor statt. Stattdessen eröffnet das Bundespolizeiorchester im Brügmanngarten die Veranstaltung statt wie bisher auf der „Lisa von Lübeck“. Vom 24. bis 26. Juni sind 40 Chöre auf fünf Bühnen zu sehen.

Voriger Artikel
Neues Naturschutzgebiet für den Priwall
Nächster Artikel
Ein freier Geist hat Abschied genommen

So war es in den Vorjahren: An Bord der Kraweel „Lisa von Lübeck“ präsentierte der Lübecker Shantychor „Möwenschiet“ sein Liedgut zur Eröffnung des Shanty-Festivals in Travemünde. Anschließend gab es von dort auch die Festreden und Grußworte.

Quelle: Fotos: Künzel, Neelsen, Roeßler

Travemünde. Sie gehörten bisher zu den musikalischen Stützpfeilern des Shanty-Festivals in Travemünde, und im Ankündigungs-Video auf der Homepage für die nun vierte Auflage dieses maritimen Musik-Events im Juni findet sich auch noch der Name „Möwenschiet“. Doch das ist Geschichte. Denn das Lübecker Sänger-Ensemble hat seine Bühnen-Auftritte in diesem Jahr abgesagt.

LN-Bild

Travemünder Musik-Festival ohne beliebten Shantychor — Eröffnung mit Bundespolizeiorchester im Brügmanngarten statt wie bisher auf der „Lisa von Lübeck“ — 40 Chöre auf fünf Bühnen vom 24. bis 26. Juni.

Zur Bildergalerie

„Wir sind darüber erstaunt und hochgradig verärgert, dass man uns bei der Eröffnung des Festivals so beiläufig beiseite gefegt und dann noch nicht einmal darüber informiert hat“, zeigt sich Egon Ruland, der seit drei Jahrzehnten Vorsitzender des Chors ist, noch immer höchst verärgert.

Was ist geschehen? Wie in den Vorjahren auch stand in der ursprünglichen Planung, dass „Möwenschiet“ am ersten Festivaltag um 14 Uhr auf der „Lisa von Lübeck“ zur Eröffnung des Großereignisses und zur Einstimmung im Ostseebad Shantys präsentiert. „Dazu waren noch vier weitere Auftritte terminiert und soweit auch vom Veranstalter Anfang März abgesegnet worden“, erinnert sich Ruland und gibt Einblicke in den E-Mail-Verkehr.

Die Überraschung und „Ohrfeige“ — so Ruland — folgte dann am 18. April. „Da gab es eine Mitteilung zu Modalitäten der Veranstaltung, und im Anhang konnte der vorläufige Ablaufplan auf den fünf Bühnen eingesehen werden“, so der 68-Jährige. Eigentlich seien er und seine 47 Sangesbrüder davon ausgegangen, dass alle Abmachungen Bestand haben.

„Deshalb habe ich nur zufällig in den Anhang geklickt und lesen müssen — ,Eröffnung Bühne fünf im Brügmanngarten mit dem Bundespolizei-Orchester Hannover‘. Kein Möwenschiet und keine ,Lisa‘“, blickt er zurück. Mit dieser Information sei er in die folgende Chorprobe gegangen, woraufhin eine lebhafte Debatte entbrannt sei. „Der Tenor war dann, dass wir bis auf unser Engagement beim sonntäglichen Seemannsgottesdienst auf alle Bühnen-Auftritte verzichten. So kann man mit uns nicht umgehen“, schildert er die Reaktionen.

Doch selbst diesen beabsichtigten Auftritt wird es nun nicht mehr geben. „Wir werden den Chor ganz aus dem Programm nehmen. So wird auch der Gottesdienst in diesem Jahr mithin musikalisch von einem anderen Shantychor umrahmt werden“, stellt Festival-Organisator Wolfgang Hovestädt in seiner Replik klar. Er kann die Aufregung nicht nachvollziehen.

„Herr Ruland wusste bereits Anfang Februar, dass das Bundespolizeiorchester kommen wird. Und er wusste auch, dass das zahlenstarke Orchester nicht auf die ,Lisa‘ passen, es aber die musikalische Untermalung zur Eröffnung machen würde.“ Letztendlich resümiert der Geschäftsführer der Kulturbühne Travemünde: „Wie dem auch sei, es ist das Festival der Kulturbühne und diese entscheidet, wer und wann und wo.“

Dass der Informationsfluss allerdings nicht optimal war, zeigt auch die Bemerkung von „Lisa“-Kapitän Dieter Baars: „Wir sind ebenfalls sauer, weil wir bisher noch nichts von Herrn Hovestädt gehört haben. Wir waren bisher auch davon ausgegangen, dass die Festival-Eröffnung wieder bei uns an Bord stattfindet.“ Aber natürlich werde man auch ohne Eröffnungszeremonie in der Zeit in Travemünde sein — „wir haben ja schließlich schon Karten für unsere Törns verkauft.“

Egon Ruland legt noch Wert auf die Feststellung: „Sicherlich ist das Tischtuch zwischen uns jetzt nicht auf Jahre zerschnitten. Dafür ist uns das Shanty-Festival vom Grundgedanken her viel zu wichtig.“ Dem Veranstalter gibt er den gut gemeinten Rat: „Er sollte nicht aus dem Blick verlieren, dass er es mit gleichberechtigten Partnern zu tun hat.“ Und Wolfgang Hovestädt merkt abschließend an: „Möwenschiet kann sich für 2017 gerne wieder bei uns neu bewerben — wie alle anderen Chöre auch.“

Feuer, Wasser und Musik

40 Chöre aus ganz Deutschland , aus Holland, der Schweiz und Dänemark nehmen von Freitag, 24., bis Sonntag, 26. Juni, am vierten Travemünder Shanty-Festival teil. Auf fünf Bühnen entlang der Festmeile Travepromenade und im Brügmanngarten präsentieren sie ihr maritimes Liedgut.

Am Freitagabend und am Sonnabendabend erwartet die Besucher jeweils wieder ein Feuerwerk, eine Mischung aus Feuer, Wasser und Musik. Am Sonntagmorgen dann — auch das schon Tradition — beginnt um 11 Uhr der Seemannsgottesdienst unter Mitwirkung eines Shantychors zusammen mit der Kirchengemeinde St. Lorenz Lübeck-Travemünde. Zur Eröffnung am Freitag, 24. Juni, spielt ab 13.45 Uhr das Bundespolizeiorchester Hannover auf Bühne fünf im Brügmanngarten. Grußworte der Landesregierung überbringt anschließend Staatssekretär Dr. Frank Nägele. Auch Bürgermeister Bernd Saxe wird sprechen wie auch LTM-Chef Christian Martin Lukas.

Von Michael Hollinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den August 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".