Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Styling-Tipps und Wohnwelten
Lokales Lübeck Styling-Tipps und Wohnwelten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 19.11.2016
Katharina Marwitzky (v. l.) und Stefan Winkler schauen Nico Tijsen beim Gestalten weihnachtlicher Windlichter über die Schulter. FOTO: SABINE RISCH

London, Foto-Shooting in Malaga, Shop-Eröffnung in Katar, dann New York: So sieht Nico Tijsens Zeitplan für die nächsten Tage aus. Und davor: Einmal schnell Lübeck. Der Creative Director der niederländischen Lifestylemarke „Rivièra Maison“, der in aller Welt Inspirationen für seine Styling-Tipps und neue Produkte sammelt, besuchte Freitagabend das Kundenevent von Katharina Marwitzky und Stefan Winkler.

Recht klein, mit nur 60 Quadratmetern Ladenfläche, hatten die beiden ihre „Marwitzky Homestories“ eröffnet. Mit hochwertigen Möbeln, exklusiven Wohnaccessoires und einzelnen Fashion-Marken im amerikanisch angehauchten Landhaus-Stil à la Long Island. Inzwischen ist der Laden gewaltig gewachsen, auf rund 500 Quadratmetern in der Hüxstraße 112-116 präsentieren Marwitzky und Winkler Wohnträume.

„Dieses Geschäft hat der unteren Hüxstraße sehr gut getan“, sagt Olaf Adler, langjähriger Sprecher der Interessengemeinschaft Hüxstraße. Es haben diesen Bereich der Einkaufsstraße gleichwertig mit dem mittleren gemacht. Zudem hätten sich Katharina Marwitzky und Stefan Winkler stets in der Gemeinschaft engagiert.

Im Kurzinterview mit den Ladeninhabern und Edda Willich, der Deutschland-Agentin von „Rivièra Maison“, sprach Tijsen von seiner Ideenfindung. Anregung bekomme er überall her. „Es sind manchmal kleine Dinge wie ein Armband, manchmal auch große.“

Bei Fingerfood von Gottschi und Musik von DJ Björn von Mateffy konnten die Gäste, darunter Michael Weiß von der Kaufmannschaft mit Ehefrau Alexandra, an diesem Freitagabend nicht nur genießen und schauen, sondern auch noch etwas Gutes tun: Der Erlös aus einer Shopping-Aktion und einer witzigen Versteigerung kommt dem Ronald McDonald Haus auf dem Gelände der Uniklinik zu Gute. Leiterin Kathrin Kahlcke-Beall informierte an einem Stand über die Einrichtung für Eltern und Geschwister schwer kranker Kinder.

Tijsen stylte weihnachtliche Windlichter, Katharina Marwitzky versteigerte sie – da kamen durchaus auch 300 Euro für ein Doppel-Windlicht zusammen. Der Fachmann gab zudem Styling-Tipps für die Weihnachtstafel: Da mache sich vor allem die Kombination von Rot und Grün gut – zum Beispiel in Form von Cranberries und Minze in einem Glas.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lübeck LÜBECKS WOCHE - Mucki-Alarm in der MuK

Also, DAS Ereignis dieser Woche fand ja wohl eindeutig in der MuK statt, zumindest wenn ich den Erzählungen meiner Kolleginnen glauben darf. Die Chippendales haben blank gezogen und damit die Lautstärke in der Rotunde mindestens auf 130 Dezibel geschraubt, also quasi kurz vor Knall-Trauma.

19.11.2016
Lübeck WORT ZUM SONNTAG - Den Tod im Bewusstsein

Einst schuf man mit den eigenen Händen die alltäglichen Dinge des Lebens oder konnte zusehen, wie sie gemacht wurden. Heute noch zeugen Straßennamen von dieser Zeit, wie zum Beispiel die Mengstraße, in der die Bäcker ihr gemengtes Brot feilboten.

19.11.2016

„Eigentlich ist es noch unwirklich, dass das Motiv jetzt auf so vielen Tassen sein soll“, sagt Louisa (12). Im Unterricht hat die Schülerin der Thomas-Mann-Schule das Motiv entworfen und zu Hause noch einmal nachgemalt – nun ziert das Gewinnerbild des Malwettbewerbs die diesjährige Weihnachtstasse.

21.11.2016
Anzeige