Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Syrien-Abend im Café der Kulturen
Lokales Lübeck Syrien-Abend im Café der Kulturen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 07.07.2016
Khedr Alaghaa (v.l.), Marwan Othman und Gabriele Pott diskutieren auf der Bühne. Quelle: Pia Meuthien

Ein „Musikfestival“ nennt Veranstalterin Gabriele Pott das über drei Monate laufende Projekt „Kunst am Kai“. Im Rahmen dieser Reihe lädt sie auch zu Themenabenden mit Länderschwerpunkten ein. Diese Abende sollen eine Möglichkeit zum Austausch mit anderen Kulturen sein. Am Dienstagabend ging es dabei um Syrien. Zu dem Anlass waren zwei Gastredner aus Syrien, Marwan Othman und Khedr Alaghaa, eingeladen, um über Land und Kultur zu berichten. Beide sind Journalisten. Othman kam vor acht Jahren aus Syrien, während Alaghaa seit drei Jahren in Deutschland ist.

Auf der Bühne des Hafenschuppens C las Othman aus seinen Texten vor, in denen er die politische Lage in Syrien sehr stark in Frage stellt. Für die syrischen Gäste las er auf Arabisch, während Gabriele Pott ins Deutsche übersetzte.

Auch mit Musik war die Veranstaltung untermalt, ein Quartett aus Portugal, der Türkei und Syrien spielte arabische Klassiker. Auf den Tischen standen Teller mit typisch syrischem Gebäck. Unter anderem Harise, eine Spezialität, um das Ende des Ramadan mit dem Zuckerfest zu feiern. Gabriele Pott erklärte: „Zunächst wollte ich den Termin für diese Veranstaltung auf einen anderen Abend legen, aber damit unsere syrischen Gäste mitfeiern können, treffen wir uns heute, wenn der Ramadan bereits um ist.“ Zum Abschluss des Treffens trug Abdulmajjid Muhammed Ali noch sein ergreifendes Gedicht „Ich bin ein Flüchtling“ vor.

Sowohl deutsche als auch syrische Gäste lobten die Veranstaltung. „Was für eine gelungene Idee“, sagte Besucherin Rita Mehrt. „Wir kommen wieder“, bekräftigten auch Ahmad Raad und Nisar Mohamed.

Diese Gelegenheit bietet sich schon bald: Am Dienstag, 12. Juli, findet im Hafenschuppen ein Themenabend zu Afghanistan statt.

 pim

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübecker soll aufgrund eines Fotos mit einem Vierbeiner in den Lübecker Nachrichten Hundesteuern zahlen.

07.07.2016

Das Deutsche Rote Kreuz eröffnet seinen ersten eigenen Kleiderladen in der Hansestadt. Unter dem Namen „Kleider und mehr“ wurden die Verkaufsräume am Kolberger Platz 1 nun offiziell eröffnet. Dort soll man sich für geringes Entgelt gute Stücke aussuchen können.

07.07.2016

Beim Videodreh für „Die Blechtrommel“ steht ein junger Lübecker im Rampenlicht. Leon Freudenberger wird als Oskar Matzerath in kleinen Einspiel-Videoclips beim Theaterstück nach dem Grass-Roman zu sehen sein. Premiere ist am 1. Oktober im Stadttheater.

07.07.2016
Anzeige