Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Tango in höchster Perfektion
Lokales Lübeck Tango in höchster Perfektion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 21.10.2013
Leidenschaftlich und eruptiv: Nicole Nau und Luis Pereyra. Quelle: hp
Lübeck

Leidenschaftlich, sinnlich, melancholisch, dramatisch — das alles ist der argentinische Tango. Er fasziniert Menschen auf der ganzen Welt. Am 1. Dezember sind zwei Weltstars der Tango-Szene im Rahmen ihrer Europatournee im Lübecker Kolosseum zu Gast. Nicole Nau und ihr Partner Luis Pereyra präsentieren mit ihrer Kompanie ihre neue Show. „The Great Dance of Argentina — Der Klang meiner Erde“ ist ein berauschendes Fest der Sinne aus Tanz, Musik, Rhythmus, Percussion Stepptanz, Tango und Artistik. „Tango ist viel mehr als nur Erotik und Sinnlichkeit. Er kann so viele Gefühle mitteilen, hat wahnsinnig viele Facetten“, sagt Nicole Nau. „Wir wollen dem Publikum diese enorme Vielseitigkeit auf der Bühne zeigen. Dabei sind unsere Füße die Partitur.“

Die gebürtige Düsseldorferin zog es vor mehr als 25 Jahren nach Argentinien. In Buenos Aires traf sie auf ihren späteren Ehemann, den Tango-Star Luis Pereyra. Durch ihn lernte sie die Seele des argentinischen Tangos kennen und verstehen. Schon im vergangenen Jahr tanzten sich die beiden auf ihrer Deutschlandtour in die Herzen der Zuschauer. Nun sind sie mit ihrer neuen Show zurück.

Die beiden Weltstars verstehen sich als Kulturbotschafter Argentiniens. Sie tanzen den Schmerz, die Hoffnung, die Freude und die Kraft ihres Volkes. Bei jedem Schritt spürt man ihre Liebe und Verbundenheit zu ihrem Land.

„Der Klang meiner Erde“ hat alles zu bieten, was eine furiose Tanzshow ausmacht: rasantes Tempo, Schönheit und Anmut, Perfektion und Energie. Bei Nicole Nau und Luis Pereyra ist keine Bewegung überflüssig, nichts zu viel — und doch alles ergreifend. Die vollkommene Harmonie, mit der Nau und Pereyra mit ihrem Tanz die Musik interpretieren, lässt beide zu einer Einheit verschmelzen.

hp

Karten für die Show im Kolosseum (29 bis 42 Euro) gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.paulis.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!