Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Tanzdemo gegen G 20
Lokales Lübeck Tanzdemo gegen G 20
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 24.06.2017
Die Demonstranten sind gut gelaunt, vom Lastwagen dröhnt laute Musik. Quelle: Foto: Kabel
St. Lorenz Süd/Innenstadt

Unter dem Motto „Lieber tanz ich als G 20“ haben sich gestern etwa 120 Menschen zu einer Demonstration gegen den im Juli bevorstehenden Gipfel der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Hamburg versammelt.

Der Zug setzte sich mit einiger Verspätung am Lindenteller in Bewegung – nachdem der heftige Regen sich gelegt hatte. Laute Musik tönte aus den auf einem Lastwagen montierten Boxen. An der Ladefläche hing ein Plakat: „Das ist unsere Stadt, nicht eure Kulisse“, offenbar recycelt nach den Protesten gegen das G-7-Außenministertreffen in Lübeck 2015. Auf Pappschildern war zu lesen: „Dancen statt Grenzen“, „Das Universum ist Klang“ oder einfach „Dagegen“.

„Wir wollen Leute mobilisieren, nach Hamburg zu fahren“, erklärte Bianca Cavallaro, eine der Organisatorinnen. Die Demonstranten lehnen ihr zufolge den G-20-Gipfel grundsätzlich ab. „Dort soll über Fluchtursachen geredet werden, obwohl keines der Länder, aus denen geflüchtet wird, anwesend ist.“

kab

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie werden zu Kriegern, Magiern, Heilern oder Schurken und müssen gemeinsam Aufgaben lösen: Live-Rollenspiele für Kinder gibt es ab nächster Woche in einer Halle an der Schwertfegerstraße in Buntekuh. Ein Besuch während des Probebetriebs.

25.06.2017

Die Lübecker Grünen haben am Freitagabend in einer geheimen Probeabstimmung mit 78 Prozent für den Koalitionsvertrag mit CDU und FDP in Schleswig-Holstein gestimmt.

24.06.2017

Das Kieler Finanzministerium will etwaige Verkaufserlöse abschöpfen – Städtische Gesellschaft KWL ist irritiert – CDU drängt auf schnelle Bebauung.

25.06.2017