Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Tatortblitzkritik: "Wunschdenken" - Klare Rollen, gute Story
Lokales Lübeck Tatortblitzkritik: "Wunschdenken" - Klare Rollen, gute Story
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:08 14.08.2011
Lübeck

Und siehe, dies war so ein Krimi. Jede Figur hatte eine klare Funktion: Die sprechende Barbie-Puppe aus Amerika sorgte für den Sex, der klugschwätzende Regierungsrat gab das Feindbild Bürokrat, die Ehefrau verstärkte mit ihrem Leid die Dringlichkeit, der unsympathische Rechtspopulist war die falsche Fährte, der schmierige Privatdetektiv, die kalte Blondine und der rumänische Killer waren das Böse, und Reto Flückiger war der Held.

Obwohl die Rollen so klar verteilt waren, war die Auflösung überraschend, und obwohl sie überraschend war, war sie nicht an den Haaren herbeigezogen. Die Story war einfach genug, um verständlich zu sein, und verzwickt genug, um spannend zu sein. Ein guter Krimi. So einfach ist das? Ja, so einfach ist das.

Hanno Kabel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei junge Lübecker haben in der Nacht zu heute zwei Fensterscheiben im Eingangsbereich des Theaters Lübeck eingeschlagen. Gegen 1.20 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei.

14.08.2011

Der Verkehrsminister Jost de Jager erklärt die Zukunftsperspektiven des Airports und des Uniklinikums, spricht über die Luftverkehrsabgabe und wichtige Weichenstellungen vor der Landtagswahl.

14.08.2011

Die Lübecker erwartet ein Dauerstau, denn die Brücke zwischen Altstadt und Wallhalbinsel muss saniert werden.

14.08.2011