Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Taufparty der Superlative für Travemünde
Lokales Lübeck Taufparty der Superlative für Travemünde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 14.07.2016
Blick auf den Strand nahe der Nordermole. In der Bildmitte steht der Aufbau für eine der beiden Leinwände.

Peter (60) und Monika Fichtner (55) aus Hameln haben sich auf der Holzterrasse niedergelassen, von der aus man über den Piraten-Spielplatz, den Strand und die Nordermole aufs Meer blickt. Im Moment allerdings fahren zwischen der Terrasse und dem Meer Lastwagen umher, und Männer in grünen, gelben und pinken Warnwesten klettern in Stahlgerüsten herum, fahren Gabelstapler, verlegen Kabel, montieren Scheinwerfer. „Schon Wahnsinn, was die für einen Aufwand machen für ein paar Stunden“, staunt Monika Fichtner.

Für das Spektakel rund um die Schiffstaufe verbauen 120 Arbeiter 65 Tonnen Material – Veranstalter erwartet 20000 Zuschauer.

Am Freitag gegen 21 Uhr läuft das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 5“ in die Lübecker Bucht ein. Gegen 21.45 Uhr wendet sie in der Siechenbucht (am Fischereihafen) und wird ab 22.30 Uhr neben der Nordermole liegen, wo Sängerin Lena Meyer-Landrut es taufen wird. Anschließend gibt es eine Show, bei der ein Artist in 45 Meter Höhe auf einer Slackline vom Heck des Schiffs zum Schornstein balanciert, Laserstrahlen, die das Schiff mit dem „Maritim“ verbinden, und ein Feuerwerk auf dem Priwall. Dann fährt das Schiff wieder weg, und die Zuschauer gehen nach Hause. Für diese gut zwei Stunden krempeln die Event-Spezialisten einer Münchner Agentur gerade das Gebiet rund um die Nordermole um.

Im Hintergrund auf dem Spielplatz klettern fröhliche Kinder im Piratenschiff herum. Vorn klettern die Profis von der Bühnentechnik in den Stahlgerüst-Türmen und befestigen Lautsprecher und Scheinwerfer. Jan Rasmussen (30) hebt mit einem großen Gabelstapler ein mächtiges Betongewicht und legt es behutsam ins Innere eines solchen Turms. Fünf davon sind über das Gelände verteilt, dazu zwei Aufbauten für die 5,41 mal 3,10 Meter großen Leinwände, auf die die Veranstaltung vom Einlaufen des Schiffs und dem Wendemanöver bis zur Taufzeremonie für das Publikum an Land übertragen wird.

65 Tonnen Material haben die Lastwagen herangeschafft.

120 Menschen sind seit Anfang der Woche mit dem Aufbau beschäftigt. Allein am Donnerstag waren es 65, die meisten davon zuständig für die Bühnentechnik. 80 Dixie-Klos stehen über das Gelände verteilt. Das habe sich bewährt, sagt Veranstaltungsleiter Kai Grube (42). „Nachher sind alle froh, dass es so viele sind, auch wenn sie nicht so schön aussehen.“

Mit bis zu 20 000 Zuschauern rechnet Grube nach seinen Erfahrungen bei den Taufen der „Mein Schiff 3“ in Kiel (Taufpatin: Franziska van Almsick) und „Mein Schiff 4“ in Hamburg (Taufpatin: Helene Fischer). Das Sicherheitskonzept sei aber auf 25000 ausgelegt. Deshalb gibt es für heute Abend eine Extratreppe, die vom Strand zur Promenade führt.

In einer Woche beginnt die Travemünder Woche, und das haben die Planer sich zunutze gemacht. Die Bodenplatten auf dem Strand und die Elektrik können für beide Veranstaltungen verwendet werden.

Das Ehepaar Fichtner aus Hameln kennt Schiffstaufen bisher nur aus dem Fernsehen und freut sich auf heute Abend. Dass sie gerade jetzt ihren zweiten Urlaub in Travemünde machen, sei Zufall, sagen sie. Den Urlaub für nächstes Jahr hatten sie schon vorher gebucht: eine 10000 Euro teure Kreuzfahrt nach Norwegen auf der „Mein Schiff 4“.

Sonderfahrten bei LVG und Bahn

Die Polizei warnt vor Wartezeiten und Staus auf den Ausfallstrecken aus Travemünde und empfiehlt allen Besuchern, mit öffentlichen Verkehrsmitteln an- und abzureisen. Wo nötig, wird sie Verkehrsposten einsetzen.

Die LVG-Buslinien 33 in Richtung Bad Schwartau/Zob und 40 in Richtung Scharbeutz fahren heute zusätzlich zum normalen Fahrplan um 23.45 Uhr vom Strandbahnhof ab. Die Linie 31 in Richtung Lübeck fährt zusätzlich um 23.32 Uhr ab Strandbahnhof.

Ein Busshuttle verbindet zwischen 16 und 21.30 Uhr im 15-Minuten-Takt den Parkplatz Am Dreilingsberg mit dem Veranstaltungsgelände. In Gegenrichtung fährt der Shuttle ab Haltestelle Trelleborgallee alle 15 Minuten von 23 bis 0 Uhr.

Die Züge von Lübeck nach Travemünde werden ab 22 Uhr auf 800 Sitzplätze aufgestockt. Ein Sonderzug fährt um 0.34 Uhr von Travemünde Strand zum Lübecker Hauptbahnhof.

Für die Begleitfahrt auf der „MS Marittima“ (Boarding 19.30, Abfahrt 20 Uhr) mit Livemusik und Tanz gibt es noch Karten (49 Euro, Buchung unter 0163/5475773).

Im Internet wird die Taufzeremonie live bei Facebook übertragen (www.facebook.com/meinschiff).

 Hanno Kabel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige