Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Taxistand-Streit: Saxe fordert schnelles Handeln
Lokales Lübeck Taxistand-Streit: Saxe fordert schnelles Handeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 25.08.2016
Aufgehoben: Taxis dürfen hier nicht mehr bereitstehen. Quelle: Kröger
Anzeige
Lübeck

Großer Ärger bei den Lübecker Taxifahrern über den aufgehobenen Taxistand vor dem UKSH. Wie jetzt bekannt wurde, ließ das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein die Schilder am Taxistand entfernen. „Damit auch Taxifahrer, die von außerhalb Lübecks Patienten an das UKSH bringen und auf diese warten, eine Möglichkeit haben, in der Nähe des Campus zu parken“, erklärt Angelika Kappen, stellvertretende Sprecherin des UKSH auf LN-Anfrage.

„Die zur Fahrgastbeförderung bereitgehaltenen Fahrzeuge dürfen jetzt die Stellplätze ohne Beschilderung nicht mehr nutzen“, erklärt hingegen die Stadtverwaltung. „Das Warten örtlicher Taxis an Standorten ohne Schild ,Taxistand‘ ist illegal“, sagt Valessa Glisovic, stellvertretende Stadtsprecherin.

Aber das Klinikum schränkt ein: „Geprüft wird derzeit, ob ein Teil der Stellplätze wieder als Taxiplätze ausgewiesen werden kann“, so Kappen. Dafür stünde das UKSH in engem Kontakt mit der Stadt, um schnellstmöglich eine zufriedenstellende Lösung für alle zu finden.

„Seitens der Uniklinik ist beabsichtigt, die Fläche künftig wieder als Taxistand auszuweisen“, bestätigt Bürgermeister Bernd Saxe (SPD). Da Taxifahrer und Kunden die Leidtragenden seien, sei die Stadt an einer schnellen Lösung interessiert. In der Verantwortung stehe das UKSH. Saxe fordert das Uniklinikum auf, den Antrag für die neue Beschilderung schnellstmöglich beim Bereich Stadtgrün und Verkehr einzureichen. Der Anspruch auf Transport gehöre zu den Grundsätzen der Qualitätssicherung im Krankenhausbereich.

 top

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige