Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Telefonseelsorge gegen Einsamkeit
Lokales Lübeck Telefonseelsorge gegen Einsamkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 02.11.2016
Sigrid Schumacher von der Lübecker Telefonseelsorge. Quelle: Ulf Kersten-Neelsen

Seit über 50 Jahren leistet die Telefonseelsorge ihre Arbeit – mit aktuell rund 25000 Gesprächen pro Jahr. Ein in den letzten Jahren immer größer gewordenes Thema ist dabei Einsamkeit. Deswegen veranstaltet die Telefonseelsorge am Sonnabend, 12. November, von 10 bis 17 Uhr das „Lübecker Symposium gegen Einsamkeit“.

Einsamkeit sei der Hauptgrund, aus dem die Menschen zum Hörer greifen, berichtet Pastorin Marion Böhrk-Martin, Leiterin der Telefonseelsorge. „Rund 50 Prozent aller Haushalte in Lübeck sind Singlehaushalte.“ Natürlich seien diese Menschen nicht per se unglücklich, aber aus den Protokollen der Telefonseelsorge ginge hervor, dass viele der Menschen, die unter Einsamkeit leiden, tatsächlich auch allein leben würden.

„Betroffen sind Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Schichten“, so Marion Böhrk-Martin. Bei dem Symposium werden Experten insbesondere zu den Themen Einsamkeit im Alter, bei Krankheit und in Paarbeziehungen referieren. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Hutspende wird gebeten.

„Außerdem suchen wir aktuell wieder neue Ehrenamtliche“, so die Pastorin. Die insgesamt 13-monatige Ausbildung beginnt am 8. November und findet wöchentlich statt. Informationen dazu gibt es unter Telefon 0451/77502. Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0800/1110111 zu erreichen.

 lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige