Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Tierisches Vergnügen im Wasser
Lokales Lübeck Tierisches Vergnügen im Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 07.09.2016
Mit großem Platsch ins Nass: Whippet Helvetio (9) jagt die Frisbee von Marc-Udo Wrage (52). Quelle: Maxwitat
Anzeige
Moisling

So richtig geheuer ist der kleinen „Daisy“ das Wasser nicht. Behutsam lässt Frauchen Sonja Scheel den kleinen Vierbeiner – einen Jack-Russell-Mops-Mix – am Beckenrand ins Nass. Das gerade einmal 15 Wochen alte Hundemädchen zappelt mit flinken Pfötchen durchs Wasser und ist in Windeseile wieder am Beckenrand. „Wir wollten es wenigstens probieren“, sagt Scheel, als sie ein Handtuch um den Welpen wickelt.

Zur Galerie
Hundebadetag im Freibad Moisling

„Strandabschnitte für Hunde sind sonst recht kurz.“Marc-Udo Wrage (52)

Den meisten anderen Vierbeinern geht es an Lübecks erstem Hundebadetag im Freibad Moisling anders. Über 120 Hunde springen an diesem Tag freudig in das Freiluftbecken. „In so klarem Wasser und bei solch angenehmen Temperaturen können die Hunde sonst nicht baden“, sagt Betriebsleiter Klaus Schröder. Wohlige 24 Grad warm ist das Wasser schon am Morgen. Der Hundebadetag geht auf die bundesweite Initiative „#hundimfreibad“ zurück. „Schön, dass nun auch Lübeck dabei ist“, sagt Katharina Höhmann, Zweite Vorsitzende des Hundesportvereins Groß Grönau. Turnierhundesport-Vorführungen und eine Welpenschule runden das Programm des Hundebadetages ab und locken 140 Zweibeiner an das Pennmoor.

Das Wasser platscht in alle Richtungen, als Whippet „Helvetio“ mit einem großen Satz vom Beckenrand einer Frisbeescheibe nachjagt. Der Hundebadetag sei eine tolle Ergänzung zum normalen Badeprogramm, findet Herrchen Marc-Udo Wrage. „Die Strandabschnitte für Hunde sind ja sonst recht kurz.“ Normalerweise badet er mit seinem Gefährten daher in umliegenden Seen. Auch der achtjährige Rogano genießt es, einmal mit Hunden zu baden. Mit den Schäferhunden „Easy“ und „Dasko“ hat er gleich zwei Spielkameraden zum Tauchen und Toben an seiner Seite. „Am coolsten ist es, sich von ihnen ziehen zu lassen“, ruft er. Dann klemmt sich der Junge hinter „Dasko“ und überlässt dem Hund die Paddelarbeit.

Über die Hygiene müssten sich Badegäste laut Eckhard Graf keine Gedanken machen. „Durch die moderne Filtertechnik im Bad ist das kein Problem“, sagt der Leiter der Lübecker Schwimmbäder. Nach dem Hundebadetag werde das Freibad zudem ohnehin geschlossen, erst im Frühjahr pumpe man neues Wasser in die Becken. Schwimmbad liebende Vierbeiner müssen aber nicht so lange warten. Schon am 17. September gibt es im Freibad Schlutup den nächsten Hundebadetag.

 Christoph Brandt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübeck feiert zum 27. Mal die interkulturellen Wochen – Viele Veranstaltungen laden zum Mitmachen ein.

05.09.2016

Gute Zusammenarbeit von Bundes- und Landespolizei.

05.09.2016

Sana-Klinik verlegt ihre Intensiv-Patienten.

05.09.2016
Anzeige