Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Travemünde: Baurecht dauert drei Jahre
Lokales Lübeck Travemünde: Baurecht dauert drei Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 22.03.2016

Im lübschen Seebad sollen zwei neue Baugebiete entstehen: Neue Teutendorfer Siedlung und Howingsbrook. Doch das Vorhaben verzögert sich. Frühstens in drei Jahren könnte dort gebaut werden, erklärt Chef-Stadtplaner Karsten Schröder. Dabei gibt es für den Howingsbrook bereits einen Investor. Der will dort Einfamilienhäuser und möglicherweise auch Mehrfamilienhäuser errichten. Das Problem: Im Regionalplan des Landes sind diese Flächen nicht zum Wohnen ausgewiesen. Jetzt muss die Stadt eine FFH-Verträglichkeitsprüfung für die Gebiete erstellen lassen, um nachzuweisen, dass Naturschutz und Wohnen in Einklang zu bringen sind. Im April soll das Gutachten für die Neue Teutendorfer Siedlung vorliegen, im Mai für den Howingsbrook. Erst dann kann das Land seinen Regionalplan ändern. Danach muss die Stadt die Gebiete aus dem Landschaftsschutz entlassen, den Flächennutzungsplan ändern und einen Bebauungsplan auflegen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oberstufenschülerin entwirft die offizielle Werbung des Theaters.

22.03.2016

Der Dehoga begrüßt 650 hungrige Gäste in der MuK-Rotunde.

22.03.2016

Bernard Mende legt Band Nummer 7 vor: St. Gertrud. In dem Buch hat er alte und neue Aufnahmen aus der Vogelperspektive zusammengestellt.

22.03.2016
Anzeige