Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Travemünde feiert die Lebensfreude
Lokales Lübeck Travemünde feiert die Lebensfreude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 09.08.2018
Gesundheit, Achtsamkeit, Spaß und bewusstes Leben stehen beim Lebensfreude-Festival im Fokus. Am Freitag um 12 Uhr geht es los. Quelle: Fotos: Veranstalter (hfr)
Anzeige
Travemünde

Der Brügmanngarten soll von Freitag bis Sonntag zum Wohlfühlparadies werden. Zum vierten Mal findet dort das große Lebensfreude-Festival statt. Aussteller präsentieren Waren und Dienstleistungen rund um das Thema Wellness und gesundes Leben. Hinzu kommen 50 Live-Acts mit Musik und Tanz. Mit dem Konzept des Festivals liegt Veranstalterin Britta Gerdes-Petersen voll im Trend: „Wenn man in den 90er Jahren gesagt hat, dass man Yoga macht, haben die Leute einen noch für verrückt gehalten“, sagt Gerdes-Petersen. Mittlerweile habe das Bewusstsein für gesundes Leben zugenommen und „Yoga ist fast schon Mainstream“.

Yoga, Wellness und gesundes Essen: Am Wochenende steigt im Seebad ein großes Festival.

Laut der Veranstalterin werden am Wochenende neben Ausstellern auch verschiedene Therapeuten und Masseure im Brügmanngarten sein, es wird Bauchtanz und Trommelmusik geben und auch Panflöten-Spieler treten auf. „Neu ist zudem unser Marktplatz der Genüsse“, erzählt Britta Gerdes-Petersen. Es werde viel vegetarisches und veganes Essen mit Produkten aus biologischem Anbau geben. Und apropos Essen:

Auf der Bühne zeigt Koch Gregor von Holdt am Sonnabend um 14 Uhr ayurvedisches Show Cooking.

Besonders sei laut Gerdes-Petersen auch das umfassene Angebot an körperlichen Aktivitäten. Es werde Yoga für Kinder geben und auch Sternschnuppen-Yoga. „Das Sternschnuppen-Yoga wird am Sonnabend um 22 Uhr am Strand stattfinden“, sagt die Veranstalterin. „Um diese Zeit dunkelt es bereits und im Moment ist Sternschnuppenzeit. Bei diesem wunderbaren Wetter stehen die Chancen auf klare Sicht ja sehr gut.“

Auf der Bühne gibt es zudem ein umfangreiches Musik- und Tanzprogramm. Es singen und spielen zum Beispiel der Shanty-Chor Gütersloh und Lübecks Musikzug „Freibeutermukke“. Die Mitglieder von „Freibeutermukke“ musizieren nicht nach Noten, sondern nach Gefühl, und das auch noch kostümiert. Fanfaren, Bassdrums, Xylophone und Schlagzeugwagen sind nur ein Teil der Instrumente, mit denen die Musiker ihr Publikum begeistern wollen. Exotische Klänge verbreitet am Sonnabend um 12.30 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr außerdem das Panflöten-Duo „El condor pasa“. Um 14 Uhr am Sonntag spielt Künstler Eduardo Macedo „ein magisches Gebräu“ brasilianischer Musik. Der letzte Act am Sonntag ist nicht minder exotisch: Die Lena-Dance Tanzschule entführt die Besucher in die orientalische Welt des Bauchtanzes. Der Eintritt zum Lebensfreude-Festival ist frei.

Auszug aus dem Programm

Die Eröffnung des Festivals ist am Freitag um 12 Uhr auf der Bühne im Brügmanngarten.

Bis 22 Uhr gibt es Programm auf der Bühne, auf der Rasenfläche und im „Yoga Space“. Um 16 Uhr wird zum Beispiel Lach-Yoga angeboten, um 14.30 Uhr intuitives Bogenschießen auf der Rasenfläche.

Der Sonnabend beginnt früh um 5.30 Uhr auf der Arosa-Seebrücke mit Sonnenaufgangs-Meditation.

Um 14 Uhr gibt es Show-Cooking mit Gregor von Holdt. Um 17.15 Uhr tritt der Shanty-Chor Gütersloh auf.

Um 22 Uhr endet der Tag mit Sternschnuppenyoga auf der Seebrücke.

Am Sonntag bietet Britta Gerdes-Petersen um 11 Uhr eine geführte Meditation an.

Bis 18 Uhr gibt es verschiedene Angebote: Um 13 Uhr können Besucher Yoga für einen gesunden Rücken lernen. Um 17 Uhr ist Panflötenkonzert.

Das ganze Programm gibt es auf www.lebensfreude-festival.de

lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige