Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck „Travemünde, was geht ab?“
Lokales Lübeck „Travemünde, was geht ab?“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 14.10.2017
 Jux-Truppe mit bester Laune: Die „Travemünder Assis“ unterhielten die Besucher prächtig. Quelle: Thomas Krohn
Travemünde

Der Saal war nicht ausverkauft, aber etwa 50 Besucher hatten sich in dem Gebäude Auf dem Baggersand eingefunden. Sie mussten ihr Kommen nicht bereuen, denn die Protagonisten boten drei Stunden lang Hip-Hop und Spaß vom Feinsten.

Rap ohne Kompromisse: Lupuz (von links), DJ Percy Otis und H.A.D.Z. von der Lübecker Hip-Hop-Community „LOOP“.

„Travemünde was geht ab? Jetzt bin ich hier und hab’ klare Gründe. Rap vom Priwall bis nach Travemünde“ dichtete Shaggie Schween, „LOOP“-Hip-Hopper und ehemaliger Deutscher Meister im Freestyle-Rap zur Begrüßung.

Jayemsoul (links) und Jezzy lieferten einen starken Auftritt ab.

Jezzy und Jayemsoul, die es vor zwei Jahren bei der RTL-Show „Das Supertalent“ bis in die Zwischenrunde schafften, stellten ihren neuen Song „Willst du mit mir shoppen gehen?“ vor.

H.A.D.Z., Can, Raik Hagen, Lupuz und wiederum Shaggie Schween von der Lübecker Community hatten zu den Beats von DJ Percy Otis eine Menge zu erzählen, bevor die „Travemünder Assis“, mit Fischerhemden und Schiffermützen maritim kostümiert, die Bühne enterten.

„Travemünde, was geht ab?“ Rapper Shaggie Schween.

„Wrumm, wrumm, so macht mein Fahrrad“ oder „Malzbier für alle“: Die Texte des vor 16 Jahren gegründeten Trios sind schnell einprägsam und laden zum Mitschmettern ein. So war es kein Wunder, dass Üli Alarm, Professor Unrat und Mr. Hamstarr die Besucher alsbald an die Bühne lockten und das Stimmungsbarometer mit jedem Song kräftig anstieg.

„Das ist echte Heimatmusik“, freute sich Üli Alarm, der sich unter seinem bürgerlichen Namen Ali Alam um das Amt des Lübecker Bürgermeisters bewirbt. Und warum hören die „Assis“ auf? „Wir sind schon in ganz Deutschland vor vielen Menschen aufgetreten und haben alles erreicht“, so der 36-Jährige.

Text und Fotos Thomas Krohn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!