Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Travemünde in Angst: Bewohner wollen mehr Polizei

Lübeck Travemünde in Angst: Bewohner wollen mehr Polizei

Immer weniger Beamte und eine steigende Zahl an Überfällen verunsichern Lübecks Norden. Die Kritik wird lauter.

Seit Jahren wird bei der Polizei in Travemünde Personal abgebaut. Da nun unter anderem ein Räuber-Trio sein Unwesen treibt, fordern Bewohner und Politiker mehr Präsenz der Ermittler.

Lübeck. Mindestens drei bewaffnete Überfälle, dazu rassistische Schmierereien und Drohungen: In Travemünde wächst die Sorge vor zunehmender Kriminalität. Besonders unzufrieden sind die Bewohner darüber, dass die Polizeipräsenz immer geringer wird. „Wir haben schon vor längerer Zeit angemahnt, dass sie nicht mehr ausreichend ist“, sagt Gerd Schröder, Vorsitzender des Travemünder Ortsrats. Die Stadt will mehr Kreuzfahrer anlocken, baut ein neues Hotel, auf dem Priwall wird Waterfront umgesetzt — und die Promenade soll auch umgestaltet werden. Das bedeutet mehr Menschen in Travemünde, bei gleichzeitig weniger Sicherheitskräften.

LN-Bild

Mindestens drei bewaffnete Überfälle, dazu rassistische Schmierereien und Drohungen: In Travemünde wächst die Sorge vor zunehmender Kriminalität.

Zur Bildergalerie

Schröder: „Uns ist schleierhaft, wie das bewerkstelligt werden soll.“ Und nun auch noch die negativen Schlagzeilen.

Gerade das Räuber-Trio beunruhigt die Travemünder. Ende Januar wurde ein 19-Jähriger im Zippel-Park überfallen, drei junge Männer bedrohten ihn mit einer Schusswaffe. Nur kurze Zeit später traf es ein Ehepaar an der Strandpromenade — dieses Mal hatte einer der Männer einen Elektroschocker in der Hand. Zuletzt bedrohten am Sonnabend zwei Unbekannte einen Angler an der Prinzenbrücke. Auch ihm wurde eine Waffe an den Kopf gehalten, die Täterbeschreibung ähnelt stark der des Räuber-Trios (die LN berichteten).

Die CDU-Politiker Jochen Mauritz und Ulrich Krause fordern, „dass die Polizeiwache in Travemünde rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche besetzt ist“. Die Station ist nur jede zweite Nacht besetzt, die Schichten wechseln mit der in Kücknitz. „Die Travemünder benötigen einen direkten, polizeilichen Ansprechpartner vor Ort“, sagt der sicherheitspolitische Sprecher Mauritz. Bürgermeister Bernd Saxe solle sich bei Innenminister Stefan Studt (beide SPD) für eine Vollbesetzung der Travemünder Wache einsetzen. Ulrich Krause hält die ständige Besetzung auch deshalb für erforderlich, weil in der Ostseestraße gerade die größte, städtische Flüchtlingsunterkunft gebaut wird. Krause denkt dabei sowohl an den Schutz der 363 Flüchtlinge als auch an die schnelle Beilegung von Konflikten.

Laut Thomas Nommensen, Chef der Deutschen Polizei-Gewerkschaft Lübeck-Ostholstein, sind die Ermittler im Norden der Stadt „nicht gut aufgestellt“. Der Personalabbau sei „ein klarer Fehler, über den die Politik viele Jahre hinweggesehen hat“. Die Polizeiführung bestreitet das. Der Struktur liege „ein ressourcenorientiertes Personalberechnungskonzept zu Grunde“, sagt Lübecks Behördensprecher Stefan Muhtz. Es berücksichtige Einwohnerzahlen, einsatzintensive Zeiten und Anfahrtzeiten. Im Fall des Räuber-Trios werde zudem verstärkt ermittelt.

Mehr Polizisten fordern auch die Frauen- und Sozialverbände Lübeck. Einen entsprechenden Antrag brachte die Vorsitzende Helga Lietzke jetzt in der Frauen-Bürgerschaft durch.

Lietzke berichtet von diversen Einbrüchen in den vergangenen Jahren, von denen sie erfahren habe. Ihre Nachbarn wurden Opfer und mussten eine Stunde auf die Polizei warten. Andere hätten nach Einbrüchen ihre Häuser aufgegeben. Von August 2015 bis Ende Januar 2016 habe es in dem Quartier Dummersdorfer Straße/Böckenrad sechs Einbrüche gegeben. Auch Jörn Löwenstrom, Chef der Lübecker Gewerkschaft der Polizei, spricht von einem „stadtteilunabhängigen“ Problem.

„Wir sind generell zu wenig.“

Lietzke warnt davor, dass „die Polizei vor Einbrechern kapituliert“. In einem Schreiben an die Polizeidirektion schildert Lietzke die Stimmung unter den Bürgern. „Ich habe noch keine Antwort.“ Die Frauen- und Sozialverbände wollen den jahrelangen Personalabbau bei der Lübecker Polizei zum Thema im Landtagswahlkampf 2017 machen.

Jährliche Kriminalstatistik vorgestellt

Die jährliche Kriminalstatistik
Norbert Trabs, Chef der Lübecker Polizeidirektion, bezeichnet die erneut gestiegene Zahl an Wohnungseinbrüchen als „belastend“. Bei der Präsentation der Kriminalstatistik 2015 weist dieser Punkt wieder einen Zuwachs auf — um 13,1 Prozent von 540 auf 611 Taten. Im gleichen Zug sank die Aufklärungsquote von 18,5 auf 10,6 Prozent. Michael Sörnsen, Chef der Lübecker Kriminalpolizei: „Um dieses Deliktfeld kümmern wir uns besonders.“ Die Kripo intensiviere unter anderem die Spurensicherung, um besser Zusammenhänge erkennen zu können.

Doch trotz vor allem gestiegener Wohnungseinbrüche zieht die Polizei eine durchaus positive Bilanz des Jahres 2015. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt Behördenchef Trabs, „es ist der niedrigste Stand seit zehn Jahren.“ Mit 22881 registrierten Verbrechen und Vergehen (minus 8,1 Prozent im Vergleich zu 2014) sei Lübeck zudem die kreisfreie Stadt im Norden „mit der niedrigsten Häufigkeitszahl“.

Die Aufklärungsquote liegt mit 51,4 Prozent nur leicht unter Landesschnitt.

Besonders erfreulich sei, dass die Kriminalität nahezu in allen Bereichen „moderate bis kräftige Rückgänge“ verzeichne, so Sörnsen. Gleichzeitig sanken in fast allen Stadtteilen die Zahlen — im Schnitt um etwa zehn Prozent. „In Moisling sind es sogar fast 20.“ Nur Schlutup (plus elf Prozent) und Kücknitz (plus sieben) stiegen gegen den Trend. Sieben „Straftaten gegen das Leben“ wie Mord oder Totschlag gab es 2015 in Lübeck, vier davon waren Versuche — alle Taten wurden aufgeklärt.

Aus Sicht des Staatsschutz-Kommissariats ist Detlev Zawadzki „glücklich über das, was nicht passiert ist“ — etwa Angriffe auf Flüchtlinge oder bewohnte Asylunterkünfte. Die jüngsten Anschläge und rassistischen Schmierereien seien jedoch „bedenklich und brisant“, so Zawadzki. Eigentlich seien es bloß Sachbeschädigungen, „aber die Intention dahinter ist sehr gefährlich“. Einen Trend erkenne er aber noch nicht.

Von Peer Hellerling und Kai Dordowsky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".