Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Travemünder wollen „Persil-Uhr“ zurück

Travemünde Travemünder wollen „Persil-Uhr“ zurück

Die Baugenehmigung gibt es schon — Es fehlen knapp 20 000 Euro — Initiative will Geld sammeln.

Voriger Artikel
Flüchtlingsunterkunft in Travemünde wird kleiner
Nächster Artikel
Flucht-Ausstellung: Seebadmuseum sammelt Erlebnisberichte

Die Initiatoren Willi Altenburg (l.) und Horst Eichner gucken sich am ehemaligen Standort der Persil-Uhr im Dr. Zippelpark unweit des Arosa-Hotels alte Fotos an.

Quelle: Fotos: Maxwitat, Vögele

Travemünde. So mancher Travemünder erinnert sich noch an diese markante, rund fünf Meter hohe Uhr. Seit dem Jahr 1922 stand der auffällige „Reklamepfeiler mit Zeitanzeige“, der kurz nach seinem Aufbau in Travemünde den Namen „Persil-Uhr“ erhielt, im ehemaligen Kurgarten und jetzigen Dr.-Zippelpark an der Außenallee, unweit des heutigen Arosa-Hotels. Die Uhrensäule wurde schnell so etwas wie ein kleines Wahrzeichen — mit ihrer einst sehr berühmten Werbung, der „Weißen Dame“ aus den 1920er Jahren. Doch erst verschwand die Werbung, und schließlich, vor nunmehr vier Jahren, die gesamte Uhr.

Der Travemünder Willi Altenburg gehört zu denjenigen, die sich noch sehr gut an die berühmte Uhr erinnern. „Für die alten Travemünder war sie ein richtiges Symbol. Und auch viele ältere Stammgäste unseres Ostseebades haben diesen Blickfang ins Herz geschlossen“, betont der 72-Jährige. Durch ihren markanten Standort und die auffällige Werbung — „die Weiße Dame mit dem großen Hut“ — sei sie leicht ins Gedächtnis gewandert. „Früher flanierten ganz viele auf dem Weg zum Kasino am Kurmittelhaus an ihr vorbei“, so Altenburg, der engagiertes Mitglied im örtlichen Heimatverein ist. Deshalb möchte der umtriebige Senior den Travemündern die „Persil-Uhr“ unbedingt zurückgeben. Dafür hat er sich an die Spitze einer Initiative gesetzt, die den Wiederaufbau des historischen Zeitmessers anstrebt. Und über sein erstes erreichtes Etappenziel freut er sich: „Mir liegt nun die Baugenehmigung seitens der Hansestadt vor, die für drei Jahre gültig ist“, berichtet Altenburg. Sein Antrag sei durch die Behörde innerhalb von lediglich ein paar Wochen bearbeitet worden. „Das ist doch rasend schnell und zeigt, dass die immer noch ein schlechtes Gewissen haben“, bemerkt der gebürtige Travemünder.

Rückblick: Obwohl die wertvolle Uhrensäule im Jahr 1988 als „Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung“ in das Denkmalbuch der Hansestadt eingetragen worden war, wurde sie im März 2012 — ohne denkmalrechtliche Genehmigung wohlgemerkt — von einer Werbe-Firma abgerissen. Diese hatte zuvor im Bieterwettkampf gegen einen Mitbewerber verloren und war von der Verwaltung aufgefordert worden, alle Werbeträger „zurückzubauen“. Und obwohl nach Auskunft der Stadt die Ansage erging, alle Teile der „Persil-Uhr“ zu sichern, wurden die Materialien unwiederbringlich verschrottet.

„Passieren konnte das wohl alles nur, weil eine Behörde von der anderen nichts wusste“, ist Willi Altenburg noch immer höchst verärgert über dieses Desaster. „Sogar der Obmann der Handwerker und Dienstleister aus unserem Ort konnte damals den Abriss nicht verhindern, obwohl sogar 10 000 Euro als Ablöse im Raum standen“, erinnert sich Altenburg.

4500 Euro Bußgeld sind dann auch in Folge von der Werbe-Firma an die Hansestadt gezahlt worden. „Der Heimatverein fordert dieses Geld nun für den Wiederaufbau der Persil- Uhr ein; bis dato weigert sich das Amt jedoch, die Zahlung zu veranlassen“, weiß der engagierte Senior, der bereits eine detaillierte Kostenaufstellung für den Wiederaufbau vorweisen kann. Demnach werden rund 20000 Euro für die Maßnahme benötigt, weist die Kalkulation aus. 500 Euro seien bereits als Spende eines Berliners eingegangen. „Und jetzt müssen wir aktiv an die Stiftungen, Gäste und die Mitbürger herantreten“, sagt Mitstreiter Horst Eichner.

Im Ort gibt es übrigens schon die nächste Sorge um ein Relikt aus vergangener Zeit — den sogenannten Fehling-Stein. Der Findling mit der Bronzeplakette, der zu Ehren des Ehrenbürgers Hermann Fehling im Jahr 1908 an der Strandpromenade aufgestellt worden ist, soll im Zuge des Baues des Aja-Hotels weichen. „Zum Glück kann man ihn nicht so schnell entfernen und verschrotten“, merkt Willi Altenburg an, „dafür jedoch im Meer versenken.“

Die Historie

1922 wurde im Kurgarten an der Außenallee ein Reklamepfeiler mit Uhr aufgebaut, der den Namen „Persil-Uhr“ erhielt. Diese Uhr ist 1989 durch die Travemünder Handwerkergemeinschaft abgetragen und neu aufgebaut worden, so dass sie Mitte Mai 1989 wieder eingeweiht werden konnte. Im März 2012 wurde sie dann endgültig abgebaut und verschrottet.

1907 machte die Firma Henkel erstmals öffentlich Werbung für das Waschmittel „Persil“. Als Blickfang für die Marke schuf der Berliner Grafiker Kurt Heiligenstaedt 1922 die berühmte „Weiße Dame“, die die Persil- Werbung und damit die Reklamepfeiler bis in die 1960er Jahre prägte. Vorbild für die Werbe-Ikone soll seine 18-jährige Freundin gewesen sein.

Michael Hollinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten.

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".