Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Waterfront: Ein Stelzenhaus für den Passathafen

Travemünde Waterfront: Ein Stelzenhaus für den Passathafen

Das Haus, das schwebt. So lässt sich der preisgekrönte Entwurf am besten beschreiben. Für die Ferienanlage Priwall Waterfront werden vier so genannte Sonderbauten direkt an der Wasserkante errichtet – jetzt steht fest, wie der erste davon aussehen wird.

Voriger Artikel
Hafenbahnhof hat neue Eigentümer
Nächster Artikel
Travemünde rührt die Werbetrommel

Zwei glückliche Gewinner mit ihrem Entwurf: die Architekten Georg Konermann (r.) und Ingo Siegmund. Das Gebäude direkt am Passathafen steht auf Stelzen. Es ist eines von vier Sonderbauten. Die Promenade wird ebenfalls neu gestaltet – für neun Millionen Euro.

Quelle: Wolfgang Maxwitat

Travemünde. Die Häuser dürfen ab der Wasseroberfläche maximal 19 Meter hoch sein — und so hoch wird auch der erste dieser Neubauten sein. Das Gebäude ragt neben der „Passat“ in die Höhe — vom Wasser aus gesehen liegt es ein wenig versetzt dahinter. Jetzt steht fest, wie es aussieht.

0001cx98.jpg

Der Priwall wird neu gestaltet: So soll das Areal rund um den Passthafen aufgeteilt werden.

Zur Bildergalerie

Das Gebäude steht auf acht Stelzen. Von der Wasserkante sind es drei Meter bis zur Promenadenhöhe, dann ragen die sechs Meter hohen Stelzen empor — und darauf sind dann drei Geschosse platziert.

Kombiniert ist der Neubau mit einem Glaspavillon, der darunter geschoben ist. Dort soll ein Restaurant oder Café angesiedelt werden. In den drei Stockwerken hingegen werden acht oder neun Ferienwohnungen untergebracht. Der Entwurf stammt vom Architektenbüro Konermann und Siegmund aus Lübeck und Hamburg. Sie müssen den Entwurf in Details noch einmal überarbeiten und damit im Februar in den Gestaltungsbeirat.

Dem Vernehmen nach fiel die Entscheidung der sieben Juroren äußerst knapp aus: mit vier zu drei Stimmen. Den zweiten Platz teilen sich die Architekten Asmussen & Partner mit Sitz in Flensburg und Lübeck sowie die Hamburger eins und eins Architekten Hillenkamp & Roselius Partner. Alle drei Büros sowie vier weitere arbeiten noch an den anderen drei Sonderbauten direkt am Passathafen. Dabei wird das zweite Gebäude nur zwei Geschosse hoch, darin soll eine „Mikro-Brauerei“ untergebracht werden. Neubau Nummer drei und vier werden voraussichtlich wieder höher ausfallen und sollen Ferienwohnungen und Geschäfte beherbergen. Die Entwürfe werden von derselben Jury bewertet — und die Gewinner im Mai vorgestellt.

„Wir haben architektonisch Außergewöhnliches gefordert — und es in dem Gewinner-Entwurf gefunden“, begründet Bausenator Franz-Peter Boden (SPD) die Entscheidung des Preisgerichts. „Das Gebäude ist ein besonderes Zeichen“, sagt Karsten Schröder, Chef der Stadtplanung. Vor allem, da durch die Stelzen der Promenadenraum offener gestaltet werde. „Die schwebenden Wohnungen bieten freien Blick von der Promenade auf die ,Passat‘“, erklärt Architekt Georg Konermann die Arbeit. „Es ist ein ruhiges Gebäude, das schwebt“, ergänzt Kollege Ingo Siegmund. Die Architekten wollten ein Haus entwerfen, das nicht dem Klischee von etwas Außergewöhnlichem entspricht, aber es dennoch ist. „Es gab kontroverse Diskussionen“, gibt Investor Sven Hollesen zu. Aber er freut sich über die Arbeit: „Die ist etwas Besonderes“.

Im vergangenen Oktober war bereits die Grundsteinlegung für das Gesamtprojekt Priwall Waterfront. In zwei Wochen werden die ersten Fundamente gegossen — für die ersten drei Promenadenvillen an der Südermole. Im Sommer beginnen dann die Arbeiten an diesem ersten Sonderbau. Hollesen geht von einem Jahr Bauzeit aus. Die komplette Ferienanlage soll am 20. Dezember 2018 fertig sein. Die ersten Gäste werden dort bereits ab April 2017 übernachten können.

Hollesen hat das 70 000 Quadratmeter große Areal rund um den Passathafen 2008 von der Stadt gekauft und investiert dort 128 Millionen Euro. In der neuen Ferienanlage entstehen 1500 Touristen-Betten — die sollen 315000 Übernachtungen pro Jahr bringen. Insgesamt werden 454 Ferienapartments gebaut. In dem Tagungszentrum sind 78 untergebracht. Die 16

Promenadenvillen beherbergen 220 Apartments. Im Erdgeschoss sind Läden und Restaurants vorgesehen. Hinter den Promenadenvillen verteilen sich 32 Dünenvillen. Dort entstehen etwa 150 Wohnungen.

Hollesens Finanzierungsmodell: Privatleute kaufen die Apartments, können dort selbst Urlaub machen — aber die Ferienwohnungen werden von einem Betreiber professionell vermarktet. Die Apartments kosten zwischen 120000 und 1,1 Millionen Euro. Die Größe variiert zwischen 30 und 180 Quadratmetern. Es sind bereits 47 Wohnungen veräußert. Der offizielle Verkauf startet am 1. Februar.

Zähes Projekt

2006 stellte Investor Sven Hollesen die Pläne für Priwall Waterfront vor. Die Bürgerschaft segnete noch im selben Monat einen Optionsvertrag ab. Der gab ihm Zeit, Priwall Waterfront 15 Monate zu planen. Im Januar 2008 kaufte er das 70 000 Quadratmeter große Areal rund um den Passathafen für 5,5 Millionen Euro von der Stadt. Das Geld sollte fließen, wenn er Baurecht hat. Doch das dauerte acht Jahre — bis September 2014. Eine Bürgerinitiative machte gegen die Pläne mobil, Politiker schrumpften das Projekt zusammen.

Josephine von Zastrow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten.

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".