Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
So kommen Sie ohne Stau zum Abschlussfeuerwerk

So kommen Sie ohne Stau zum Abschlussfeuerwerk

Um ohne Verkehrsstress das Abschlussfeuerwerk auf der Travemünder Woche genießen zu können, sollten einige Stressfaktoren schon vor Abfahrt umgangen werden.

Um ohne Verkehrsstress das Abschlussfeuerwerk auf der Travemünder Woche genießen zu können, sollten einige Stressfaktoren schon vor Abfahrt umgangen werden. Denn während der TW werden in zahlreichen Straßen Halteverbotszonen eingerichtet. Zudem wird die Kaiserallee als Einbahnstraße in Richtung „Helldahl“ eingerichtet. Insbesondere an diesem Wochenende und beim Abschlussfeuerwerk stehen in der Nähe der Veranstaltungsorte Parkplätze nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Zudem ist nach dem Abschlussfeuerwerk mit einem starken Rückreiseverkehr zu rechnen, der insbesondere im Ortskern zu längeren Staus führen wird. Es wird daher empfohlen, außerhalb des Ortskerns zum Beispiel auf dem Parkplatz „Am Dreilingsberg“ zu parken, der freitags bis sonntags kostenlos zur Verfügung steht. Zusätzliche Schwerbehindertenparkplätze werden in der Straße „Am Kurgarten“ eingerichtet. Zudem gibt es Parkplätze für Motorräder im Bereich „Auf dem Baggersand/ St.-Lorenz-Straße“. Im Allgemeinen wird empfohlen, am morgigen Sonntag mit öffentlichen Verkehrsmitteln an- und abzureisen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Travemünder Woche
Die Travemünder Woche bietet nicht nur Segelfans großes Programm - auch Landratten kommen auf ihre Kosten. Viel Unterhaltung, Programm, Stände, ein Riesenrad und Feuerwerk warten auf die Besucher. Hier alle Infos im Überblick.

Hier alle Infos zur Travemünder Woche 2017 im Überblick. mehr