Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Travemünder Woche: Polizei warnt vor K.-o.-Tropfen

Travemünde Travemünder Woche: Polizei warnt vor K.-o.-Tropfen

Sicherheitsmaßnahmen werden verschärft – Die Beamten raten, niemals Gläser oder offene Flaschen außer Acht zu lassen.

Travemünde. Die Stimmung ist ausgelassen, es wird getanzt, gefeiert. Das Glas oder eine offene Flasche steht achtlos auf einem Tisch. Nur Sekunden werden sie außer Acht gelassen. Doch diese Sekunden können ausreichen, um K.-o.-Tropfen in die Flüssigkeit zu träufeln. Die Polizei warnt davor, dass es im Zusammenhang mit Großveranstaltungen und dem Konsum von Alkohol auch zu einer unbemerkten Verabreichung von K.-o.-Tropfen kommen kann. „Das sind Substanzen, die geeignet sind, schon in geringer Dosierung einen starken Rauschzustand hervorzurufen“, so Sprecher Dierk Dürbrook. Die Beamten empfehlen deshalb, keine Getränke offen stehen zu lassen. Wer Schwindel oder Übelkeit bemerkt, solle sich zudem Hilfe suchen und nicht allein die Veranstaltung verlassen.

Bei auffälligen Beobachtungen sollen Betroffene zudem Strafanzeige bei der Polizei erstatten. Die Aufmerksamkeit der Polizei ist in diesem Jahr noch höher als ohnehin bei Großveranstaltungen. „Die Travemünder Woche soll ein friedliches Familienfest bleiben“, sagt Direktionsleiter Norbert Trabs. „Es liegen keine Hinweise auf konkrete Gefahren vor. Dennoch haben wir unsere Sicherheitsmaßnahmen vor dem Hintergrund einer nach wie vor abstrakt hohen Gefährdungslage verstärkt. Die Polizei wird ihren Teil dazu beitragen, damit die Bürgerinnen und Bürger beruhigt feiern können.“ Es werden unter anderem Sperren aufgebaut, die die Meile schützen sollen. Außerdem gibt es eine Jugendschutzstreife.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Travemünder Woche
Die Travemünder Woche bietet nicht nur Segelfans großes Programm - auch Landratten kommen auf ihre Kosten. Viel Unterhaltung, Programm, Stände, ein Riesenrad und Feuerwerk warten auf die Besucher. Hier alle Infos im Überblick.

Hier alle Infos zur Travemünder Woche 2017 im Überblick. mehr