Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
ZELTTALK

ZELTTALK

Große Pläne hat er auf dem Priwall, der Gast der gestrigen Talkrunde im LN- und NDR-Medienzelt, Planet-Haus-Chef Sven Hollesen: Unter dem Namen „Priwall Waterfront“ ...

Voriger Artikel
Vor dem Sport kommt die Eröffnungsfeier
Nächster Artikel
Ins Wasser gedrängt, belästigt und angefasst

Stellt sich den Fragen der Moderatorin Maike Jäger: Sven Hollesen von der Planet-Haus AG.

G roße Pläne hat er auf dem Priwall, der Gast der gestrigen Talkrunde im LN- und NDR-Medienzelt, Planet-Haus-Chef Sven Hollesen: Unter dem Namen „Priwall Waterfront“ entsteht auf der gegenüberliegenden Seite der Trave eine Ferienanlage samt Gastronomie, Einzelhandel, einem Erlebniscenter mit Schwimmbad, Spielplätze und ein zentraler Platz. „Die Leute sollen sich hier wohlfühlen“, sagt der Däne. Acht Jahre hat er darauf gewartet, das Projekt realisieren zu können.

45 externe Gutachten seien in Auftrag gegeben worden, um etwa Verkehr- und Naturschutzbelange genügend zu berücksichtigen, erzählt der Unternehmer im Gespräch mit Moderatorin Maike Jäger. „Es gibt einstige Gegner des Projekts aus diesen Bereichen, mit denen wir jetzt kooperieren.“ Man brauche nur rüberzuschauen, um zu sehen, wie schön die Fläche ist, sagt Hollesen mit Blick auf den Priwall.

„Wenn die Promenade erst einmal rund um dieTrave geht, dann haben wir hier eine einmalige Situation“, schwärmt er.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Travemünder Woche
Die Travemünder Woche bietet nicht nur Segelfans großes Programm - auch Landratten kommen auf ihre Kosten. Viel Unterhaltung, Programm, Stände, ein Riesenrad und Feuerwerk warten auf die Besucher. Hier alle Infos im Überblick.

Hier alle Infos zur Travemünder Woche 2016 im Überblick. mehr

Magazin
Mit diesem Plan haben Sie immer den Überblick bei der Travemünder Woche.

Mit diesem Plan haben Sie immer den Überblick bei der Travemünder Woche. mehr