Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Treffen der „knackigen“ Kapitäne
Lokales Lübeck Treffen der „knackigen“ Kapitäne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 14.10.2017

„Wie ich mit Freude sehe, sind Sie alle agil und knackig“, lobte Lübecks Hafenkapitän Wolfram Kempin die ehemaligen Seefahrtsschüler gestern im Rathaus. In der Tat zeigten sich die 17 Kapitäne nicht nur gut gelaunt. „Über Wehwehchen sprechen wir nicht“, sagte Klaus Lange, der das Treffen mitorganisiert hatte. „Wir sind ein unheimlich vitaler Haufen“, scherzte Lange. Vielleicht habe das an der guten Seeluft gelegen, die die Schiffsführer von morgens bis abends geatmet hätten. Jedenfalls sind 17 der ehemals 27 Seefahrtsschüler wohlauf und haben gestern nach einem Besuch in der Marienkirche Kurs auf das Rathaus genommen. Dort ging es nach dem Audienzsaal in das Kommissarenzimmer – just in diesem Raum hatten die Kapitäne einst ihre Patente ausgehändigt bekommen.

Den Ausklang des Treffens feierten die Kapitäne bei Reis & Curry gestern in der Schiffergesellschaft. „Das ist das typische Seemannsessen“, sagte Robert Schumann aus Hamburg. „Und es ist nur richtig gekocht, wenn es so scharf wie möglich ist“, weiß der Seemann. „Viele aus unserer ehemaligen Klasse haben sich auf Anhieb wiedererkannt“, so Lange. „Wir waren immer eine tolle Gemeinschaft“, erinnert sich Heiner Popp. Aus den Vereinigten Staaten von Amerika hatte er die weiteste Anreise. Der Weg war dem Mann aus Colorado nicht zu weit: „Das ist so schön, hier die damaligen Mitschüler zu treffen“, schwärmte Popp. Unter anderem Physik und Mathematik hatten sie einst büffeln müssen. „Das war für einen Seemann relativ neu“, schwelgt Popp in munteren Erinnerungen. Die Ausgabe der sogenannten Patente – also jene für große Fahrten – hat der Kapitän noch als „Befreiungsschlag“ in Erinnerung. Mit eigener Erinnerung begrüßte Kempin die Gäste. Vor 32 Jahren habe er an der 1808 gegründeten staatlichen Lübecker Seefahrtsschule sein großes Patent gemacht. Die Kollegen bewirtete er im Rathaus traditionell mit Marzipan und Rotspon.

 jac

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige