Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Über zwei Kontinente nach Lübeck
Lokales Lübeck Über zwei Kontinente nach Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 13.06.2016
Auch mit 100 Jahren noch fit: Paul-Friedrich Koch blättert in seinem Fotoalbum. Quelle: Chiara Path

Von Waren an der Müritz über Polen, Frankreich, Afrika und Amerika nach Lübeck. Paul-Friedrich Koch kann auf ein turbulentes Leben zurückblicken. Heute wird er 100 Jahre alt.

Als Koch 1916 im Ersten Weltkrieg geboren wurde, litt die Bevölkerung unter Hungersnöten und Krankheiten. So wuchs er in Krisenzeiten auf, die Reichswehr erschien ihm 1933 der einzige Ausweg aus dem Hunger zu sein. Der Zweite Weltkrieg führte ihn in die Wüste Libyens, wo er für die Logistik bei Panzern verantwortlich war. Dabei geriet er in Kriegsgefangenschaft. Die Amerikaner brachten ihn nach Texas. In den USA lebte er drei Jahre, verbrachte die Gefangenschaft in insgesamt sieben verschieden Gefängnissen. Anschließend wurde er noch ein Jahr in Großbritannien festgehalten. Nach Kriegsende holte er seine Familie nach Lübeck, wo er in einer Spedition arbeitete. Durch eine Arbeitskollegin lernte er seine Frau kennen. „Meine Frau ist die wichtigste Person in meinem Leben“, sagt Koch.

Heute lebt das Paar in einem Haus in Lübeck. „Mein Hobby ist schon immer der Garten gewesen“, sagt Koch. Allerdings bekomme er mittlerweile ein wenig Hilfe von einer Studentin. „Meine Familie ist mir sehr wichtig“, sagt der 100-Jährige. „Ich habe immer dafür gesorgt, dass alle eine anständige Ausbildung erhalten.“

Seinen Geburtstag feiert er mit seiner Familie und Freunden. Auf die Frage, was er sich wünsche, antwortet er schmunzelnd: „Dass ich noch einmal mit der gesamten Familie zusammenkomme, weil die überall verstreut in ganz Deutschland lebt.“

cip

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jonny Köhler denkt auch am 100. Geburtstag gern ans schnelle Hobby.

13.06.2016

Das Drachenboot-Festival Lübeck startet im September, aber schon jetzt wird trainiert. Erstmals wird es  einen Nachtlauf mit Feuerwerk geben.

14.06.2016

Der Lübecker Flughafen hat einen neuen Eigentümer. Euroimmun-Chef Winfried Stöcker hat ihn aus der Insolvenz gekauft. Zum 1. Juli soll die Stöcker Flughafen GmbH & Co. KG den Betrieb in Blankensee übernehmen. Die Bürgerschaft muss den Verkauf am 30. Juni absegnen. Die Kaufsumme wird verschwiegen.

13.06.2016
Anzeige