Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Überfall: Verfahren eingestellt
Lokales Lübeck Überfall: Verfahren eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 21.11.2017
 Das Gericht sah den Vorwurf nicht als erwiesen an. Quelle: Symbolbild LN-Archiv
Lübeck

Zwei zufällig anwesende Zeugen sollen die Männer zudem gefesselt haben. Dann sollen sie Wertgegenstände sowie elektronische Geräte mitgenommen haben.

Vor der Großen Strafkammer mussten sich die 29, 25, 22 und 25 Jahre alten Angeklagten nun wegen besonders schweren Raubes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung verantworten. Das Gericht sah den Vorwurf jedoch nicht als erwiesen an. Insbesondere das Opfer konnte die Tat nicht umfassend schildern. Zudem gab der 26-jährige Geschädigte erst im Gerichtssaal zu, dass die Angeklagten sich um Schadenswiedergutmachung bemüht hatten.

Das Verfahren wurde deshalb gegen die Zahlung einer Geldauflage und die Ableistung von Arbeitsstunden eingestellt. Die Höhe der Geldauflage bestimmt sich nach den wirtschaftlichen Verhältnissen der Angeklagten, der höchste zu zahlende Betrag liegt bei 1500 Euro.

mwe

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!