Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Um 30 Meter gewachsen: Verlängerte „Peter Pan“ läuft wieder Travemünde an
Lokales Lübeck Um 30 Meter gewachsen: Verlängerte „Peter Pan“ läuft wieder Travemünde an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 29.05.2018
Die Fähre „Peter Pan“ der TT-Line wurdeu m 30 Meter verlängert. Quelle: Scheer
Anzeige
Bremerhaven

„Gott sei Dank!“, sagt die Lübecker TT-Line-Sprecherin Gudrun Köhler auf die Nachricht, dass die „Peter Pan“ am Montagabend in Bremerhaven ablegte. Bis zuletzt war dieser Termin fraglich gewesen. Gestern drehte die Fähre einige Schleifen auf der Nordsee, anschließend sollte es nach Trelleborg gehen. Zwischen der schwedischen Hafenstadt und Travemünde verkehrt die „Peter Pan“ regelmäßig.

Eigentlich sollte das verlängerte Schiff Ende Februar ausgeliefert werden. Doch dann liefen die Arbeiten nicht rund, es gab Probleme mit der Elektrizität. Zudem soll es finanzielle Streitigkeiten zwischen Werft und Auftraggeber gegeben haben. Dazu äußern sich aber beide Seiten nicht.

Mehr zum Thema

30 Meter länger: So wächst die „Peter Pan“

„Peter Pan“: Auslieferung verzögert sich

Fachmännisch zerlegt: „Peter Pan“ als Dreiteiler

Ebenso wie TT-Line-Sprecherin Köhler keine Aussagen zu der Ankündigung einer Flensburger Werft trifft, zwei mit Flüssiggas angetriebene Fähren für TT-Line zu bauen.

Die „Peter Pan“ wird vermutlich in Trelleborg den Linienverkehr wieder aufnehmen. Die Ankunft am Donnerstagvormittag in Travemünde ist noch nicht ganz sicher, aber sehr wahrscheinlich. sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige