Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Unbekannte kippen Müll in Wald
Lokales Lübeck Unbekannte kippen Müll in Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 30.07.2018
Schlutup/Selmsdorf

Förster Grischa Mai ist fassungslos. „Das nimmt langsam Überhand, alle paar Wochen liegt hier Müll. Aber in dieser Größenordnung habe ich das lange nicht erlebt.“ Der Förster vom Forstamt Grevesmühlen ist für das Gebiet zuständig. Die Stelle kennt er nur zu gut. „Das ist leider ein beliebter Platz dafür, von Bauschutt bis Grünschnitt haben wir schon alles hier gefunden.“ Nun allerdings haben auch die Jäger aus den angrenzenden Pachtgebieten die Nase gestrichen voll. 300 Euro Belohnung haben sie für Hinweise, die zu den Tätern führen, ausgesetzt. Möglicherweise wird die Summe auch noch angehoben.

Unbekannte haben im Wald bei Selmsdorf Müll entsorgt. Quelle: Foto: Hfr

Denn dieser Fall geht über das bekannte Maß an illegaler Entsorgung deutlich hinaus. „Das muss ein Lastwagen mit Kippvorrichtung gewesen sein“, vermutet Grischa Mai. „Ansonsten bekommt man diese Menge nicht einfach so abgeladen.“ Nun müssen die Gemeindearbeiter aus Selmsdorf ran, um den Müll zu entsorgen. Das Forstamt will als Konsequenz nun eine Schranke an der Einfahrt in den Wald aufstellen, die notwendigen Genehmigungen liegen bereits vor. Doch diese Maßnahme bedauert Grischa Mai. „Eigentlich ist der Wald öffentlich, die Menschen sollen die Natur genießen.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Lübeck kennt sie ja inzwichen nicht nur jedes Kind: Piratenkäpt’n Niederstrecker, Bäckermeister Mehlich, Lisa, Antonio, Hedwig „Holzbein“ und den Bösewicht Butt. Sie alle gehören zum Personal der „Marzipanpiraten“, einem rasanten Abenteuer, das im mittelalterlichen Lübeck spielt und von Heiko Woltersdorf erdacht wurde. 

30.07.2018

Immer wieder Ärger am Lübecker Zob: Am Wochenende ist es dort wieder zu Schlägereien mit mehreren Beteiligten gekommen. Dabei wurden auch ein Holzbrett mit Nägeln, ein Teleskopschlagstock und ein abgebrochener Flaschenhals als Waffen genutzt.

31.07.2018
Lübeck Travemünder Woche - Polizei zieht positives Fazit

Die Polizei und die Bundespolizei haben ein positives Fazit der 129. Travemünder Woche gezogen. Die TW 2018 könne als ruhig und friedlich bezeichnet werden, heißt es in einem Abschlussbericht. 

30.07.2018