Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Unfall: Betrunken in die Streugutkiste
Lokales Lübeck Unfall: Betrunken in die Streugutkiste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 13.04.2017
Die Einfahrt zum Brückenweg musste kurzzeitig gesperrt werden. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
St. Gertrud

In einer Pressemitteilung hieß es von Seiten der Polizei am Donnerstag:

"Am Mittwochabend ereignete sich in der Lübecker Hafenstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Es stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer des betroffenen PKWs betrunken war.

Gegen 22.10 Uhr wurde der Polizei ein Verkehrsunfall in der Hafenstraße gemeldet. In Höhe des Brückenwegs konnten die alarmierten Beamten einen stark beschädigten blauen Fiat auf dem Grünstreifen erkennen, daneben lag ein schwer verletzter Mann.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 30-jährige Fahrer des blauen Fiat die Hafenstraße in Richtung der Lübecker Innenstadt. Als dieser in Höhe des dortigen Restaurants nach links in den Brückenweg abbiegen wollte, kam er offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei geriet er auf den angrenzenden Grünstreifen und prallte ungebremst gegen eine Streugutkiste.

Bedingt durch den Aufprall wurde der Lübecker schwer verletzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei ihm starken Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Test ergab einen vorläufigen Wert von 1,15 Promille. Im Krankenhaus wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt bis auf Weiteres untersagt. Beamte des 3. Polizeireviers Lübeck haben die Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.

An dem stark deformierten Fiat entstand ein Sachschaden von circa 5000 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme musste der Bereich um den Brückenweg kurzfristig gesperrt werden."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige