Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Unfall am Lindenteller: PKW fährt in Bus
Lokales Lübeck Unfall am Lindenteller: PKW fährt in Bus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 23.07.2016
Der PKW-Fahrer übersah den Linienbus und fuhr beim Abbiegen in die Front des Busses. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Um 13.33 Uhr ging der Notruf bei uns ein“, heißt es aus den Reihen der Leitstelle der Polizei. Ein Autofahrer hatte am Lindenteller den Kreisel auf die Puppenbrücke verlassen wollen. Auf der äußeren Spur des Kreisverkehrs fuhr ein Bus, der laut Augenzeugen voll besetzt war. Der PKW-Fahrer übersah den Linienbus und fuhr beim Abbiegen in die Front des Busses. Bei dem Zusammenstoß wurden drei Personen leicht verletzt.

„Es handelt sich bei den Verletzungen um Schürfwunden und ein geschwollenes Knie, deswegen mussten die Verletzten nicht mit Rettungswagen in Kliniken gebracht werden“, meldete die Polizeileitstelle auf LN-Anfrage. Die Schadenhöhe sei gering. Der Fahrer wurde bei der Kollision nicht verletzt.
Am Lindenteller soll es immer wieder zu Unfällen kommen – an der gleichen Stelle. „Fast im Viertelstundentakt streiten sich dort Autofahrer und Busfahrer, weil die Regeln nicht bekannt sind“, vermutet eine Anwohnerin.

top

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der „Schmutzregen“, der seit Wochen gelb-braune Flecken und Streifen auf Autos, Dachziegeln, Fenstern und Wäsche hinterlässt, ist nach Aussage des Lübecker Umweltamtes Bienenkot. Für die Bevölkerung bestehe keine Gefahr, sagte Birgit Hartmann, Bereichsleiterin Umwelt, Natur und Verbraucherschutz.

23.07.2016

Es sind die Spitzenfachkräfte der Zukunft: 330 Studierende der Fachhochschule (FH) Lübeck erhielten zum Abschluss des Sommersemesters ihre Diplome. 150 von ihnen kamen gestern zur feierlichen Übergabe der Abschlusszeugnisse gemeinsam mit Verwandten und Freunden in die Petrikirche.

22.07.2016

Der jüngste Läufer des Buntekuhlaufs war drei Jahre alt. Mit dem „Kälbchenlauf“, zu dem sich 90 Kinder der Jahrgänge 2007 und jünger angemeldet hatten, begann am Freitagnachmittag die zehnte Ausgabe des Wettstreits. Der Buntekuhlauf ist eine feste Größe im Sportleben der Stadt – und darüber hinaus.

22.07.2016
Anzeige