Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Unfall in der Krummesser Landstraße: Drei Verletzte, darunter ein Baby
Lokales Lübeck Unfall in der Krummesser Landstraße: Drei Verletzte, darunter ein Baby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 01.06.2016
Der VW Polo wollte überholen und übersah den nach links abbiegenden VW Touran. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck/Krummesse

Durch den heftigen Zusammenstoß wurde der schwarze Touran auf die Seite geschleudert, dabei verletzten sich die 34-jährige Fahrerin sowie ihr zwei Monate altes Baby. Das zweite Kind im Alter von vier Jahren blieb unverletzt. Auch der 34-jährige Polo-Fahrer erlitt leichte Verletzungen, alle kamen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Vorsorglich waren fünf Rettungswagen und ein Notarzt an der Unfallstelle.

Zur Galerie
In der Krummesser Landstraße sind bei einem Unfall drei Personen verletzt worden. Die Straße wurde für eine halbe Stunden voll gesperrt.

Der Zusammenstoß ereignete sich in der Mittagszeit in Richtung Lübeck. Die Straße wurde für eine knappe halbe Stunde voll gesperrt, anschließend konnte der Verkehr einspurig daran vorbeigeleitet werden. Die Polizei regelte dazu den Verkehr. Beide Fahrzeuge wurde abgeschleppt, die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Nach jetzigem Stand wird von wirtschaftlichen Totalschäden ausgegangen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 20-jähriger Radfahrer ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Mecklenburger Straße Richtung Lübeck-Schlutup schwer verletzt worden. Er hatte einen Zebrastreifen überquert - ein Autofahrer hatte ihn offenbar zu spät erkannt und angefahren.

01.06.2016

Das russische Segelschulschiff "Mir" erreichte am Mittwochmittag den Travemünder Hafen. Der 109 Meter lange Segler machte am Ostpreußenkai fest. Das russische Schiff liegt noch bis Sonntag, 5. Juni, in Travemünde und kann besichtigt werden.

01.06.2016

Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr zu einem Großeinsatz auf das Gelände der Vorwerker Diakonie in der Triftstraße 139 gerufen.

01.06.2016
Anzeige