Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Nach Autodiebstahl: Ein Täter festgenommen
Lokales Lübeck Nach Autodiebstahl: Ein Täter festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 08.01.2019
Die Polizei stellte vor Ort fest, dass das Unfallauto gestohlen war. Quelle: dpa
Schlutup

Unfall mit Folgen: In der Nacht zu Dienstag wurden Polizeibeamte des 3. Polizeireviers nach Schlutup zur Bundesstraße 104 gerufen, da dort ein Ford Geländewagen nach einem Unfall im Graben stand.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte sich gegen 2 Uhr per Notruf mit der Polizei in Verbindung gesetzt. Am Unfallort, der Mecklenburger Straße nahe der Landesgrenze, traf der Zeuge auch auf die beiden vermeintlichen Insassen des Ford Maverick. Der Zeuge war durch diese angesprochen worden. Im Gespräch hatte der Zeuge offenbar Alkoholgeruch bei einem der Insassen festgestellt und deswegen die Polizei alarmiert.

Verdächtiger mit Messer bewaffnet

Als die beiden Männer die kurz darauf eintreffende Polizeibeamtin und ihren Kollegen bemerkten, ergriffen sie sofort die Flucht. Einer der Männer konnte nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Die folgenden Ermittlungen ergaben, dass der Geländewagen in Mecklenburg-Vorpommern entwendet wurde.

Der gestellte Tatverdächtige hatte gemäß eines Atemalkoholtestes keinen Alkohol zu sich genommen, stand jedoch offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln – vermutlich Heroin – und war mit mehreren Messern bewaffnet.

Zweiter Täter kann flüchten

Wie sich herausstellte, kommen die beiden Personen auch für einen möglichen Einbruch als Täter in Betracht, zu dem die Polizei noch keine näheren Angaben machen wollte. Die Ermittlungen hierzu und zu dem zweiten Täter, der trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen flüchten konnte, dauern weiter an.

„Gegen den gefassten 44-jährigen Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Pkw-Diebstahls, Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht eingeleitet“, erklärte Polizeisprecher Marc-Andre Schmitt.

Christopher Steckkönig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unfall in der Hansestraße: Eine 73-Jährige wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Radfahrer lebensgefährlich verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der 35-Jährige radelte vermutlich bei Rot über die Ampel am Zob.

08.01.2019

Mit Tobias Knöller hat das Jugendpfarramt, zentrale Anlaufstelle der Evangelischen Jugend, eine neue Leitung in Lübeck. Zeitgleich ist das neue Jahresprogramm für Profis und Ehrenamtler erschienen.

07.01.2019
Lübeck Pfandbechersystem „Recup“ in Lübeck - Mehrwegbecher „Recup“ stößt auf landesweites Interesse

Das Pilotprojekt „Wir für Mehrweg“ erzielt erste Erfolge. Verbraucherschutzministerin Sabine Sütterlin-Waack informiert sich über erste Erfahrungen mit der umweltfreundlichen Becher-Variante.

07.01.2019