Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Unternehmen zeigen Teamgeist beim Firmenlauf
Lokales Lübeck Unternehmen zeigen Teamgeist beim Firmenlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 06.09.2013
Startschuss: Die Teams gehen motiviert auf die Strecke. Quelle: Foto: lsc

Auf die Plätze, fertig, los: Kaum ist der Startschuss gefallen, zeigen die Teams, was in ihnen steckt. Vom Streckenrand ertönt Jubel, Pompons werden geschwungen. „Schon im vergangenen Jahr beim ersten Lübecker Firmenlauf war das hier besonders stimmungsvoll“, sagt Jan Möller von der Agentur Sportschatz, die das Ereignis nun zum zweiten Mal in der Hansestadt veranstaltet. „Die Lübecker zeigen immer besonders viel Teamgeist.“

Rund 630 Teilnehmer aus 50 Firmen sind in diesem Jahr dabei, um zu zeigen, wer die Fittesten sind. Aber es geht eben auch um Teamleistung, Spaß und Kreativität. Damit kennt sich das Team der Berufsfeuerwehr Lübeck besonders aus. „Im letzten Jahr haben wir uns noch kurz vor dem Ziel schnell umgezogen“, erzählt Hinnerk Paulsen. „Und dann sind wir in voller Montur mit Helm und Jacke ins Ziel gelaufen.“ Das gab dann Platz vier und den Preis für das kreativste Outfit. In diesem Jahr tragen die Feuermänner eine etwas entspanntere Laufkleidung: Sie haben sich Löschschläuche wie Schärpen um den Körper gebunden. „Wir haben Spaß, dabei zu sein“, sagen die Läufer in Rot. „Es ist schön, dass das Wetter so klasse ist.“

Rund 4,8 Kilometer ist die Strecke lang, die durch die Wallanlagen zwei Mal um den Austragungsort, das Stadion Buniamshof, führt. Die Läufer tragen kleine Chips am Schuh, damit ihre Zeit sofort korrekt vom Computer erfasst wird, sobald sie die Ziellinie passieren. Und so stehen die besten Teilnehmer kurz nach dem Lauf fest: Den Pokal für das schnellste Team gewinnt die Deutsche Post mit einer Zeit von 18:27,5 Minuten; darauf folgt die Sparkasse zu Lübeck auf dem zweiten und Neelsen Print & Display auf dem dritten Platz. Das Team AOK mit grünen Engelsflügeln gewinnt den Kreativpreis.

lsc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Standortsuche für die Verkaufsstände in der Korvettenstraße ist nicht gelöst. Kunden und Händler ärgern sich über das Hin und Her. Sie wollen Einkaufsmöglichkeit erhalten.

06.09.2013

Im vergangenen Jahr gab es 95 Abfragen. Innenminister Breitner verteidigt die umstrittene Maßnahme.

26.11.2013

680 Karten und Briefe erreichten die LN. Die Siegerin macht Bauernhof-Urlaub.

26.11.2013
Anzeige