Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Verdi: 150 Jobs im Hafen bedroht
Lokales Lübeck Verdi: 150 Jobs im Hafen bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 10.06.2016

Markige Worte: Die Gewerkschaft Verdi setzt sich für die 153 Mitarbeiter des insolventen Hafenbetriebsvereins (HBV) ein. „Die Botschaften der letzten Tage sind schockierend für uns“, sagt Landesfachbereichsleiter Gerhard Mette. Aktuell seien 150 Arbeitsplätze „akut“ gefährdet. Aus Sicht der Beschäftigten sei es nicht nachvollziehbar, warum mit einem Insolvenzantrag agiert werde. „Alle Beschäftigten des HBV werden tagtäglich von der städtischen Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) abgefordert.“ Es scheint genügend Aufträge zu geben. Zudem kursierten bereits Spekulationen, dass die Verantwortlichen des Hafens nur vorhaben könnten, sich mit Hilfe des Insolvenzrechts schnell einer größeren Zahl von Beschäftigten entledigen zu wollen, so Mette. „Um dadurch die Kosten für einen Sozialplan zu sparen und – auf Dauer – die Tarife im Hafen abzusenken.“ Mette macht klar: „Der Versuch, mit der Insolvenz die Tarifbindung zu beseitigen und die Hafenarbeiter künftig zu niedrigeren Löhnen zu beschäftigen, wird von uns zurückgewiesen.“ Er fordert die Stadt auf, sich zum HBV zu bekennen und sich nicht der Verantwortung zu entziehen.

Der HBV hat am Montag beim Amtsgericht Insolvenz angemeldet. Der vorläufige Insolvenzverwalter Klaus Pannen sagt: „Nach einer ersten Einschätzung ist die Insolvenz rechtens.“ Der HBV leiht Hafenarbeiter aus, damit sie Arbeitsspitzen abpuffern. Die LHG ist einziger Kunde, braucht aber jetzt weniger Leiharbeiter, denn ab Juli geht Ladung verloren. Der HBV hat jahrelang für jeden Arbeiter 75 Prozent auf den Lohn aufgeschlagen, um seine Kosten zu decken. Nun beträgt der Aufschlag 140 Prozent. Eine weitere Erhöhung wollte die LHG nicht mehr bezahlen.

jvz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Siedlung Gärtnergasse laufen die Pachtverträge aus – Experten beraten Hausbesitzer bei einer Infoveranstaltung.

10.06.2016

Kinder können am 3. Juli an einer Entdecker-Tour und einem Theater-Workshop teilnehmen.

10.06.2016

Etwa 4,5 Seemeilen vor der Travemündung wartet die „Santa Maria Manuela“ geduldig auf ihren Lotsen. Der historische Großsegler will gestern Nachmittag in den Hafen einlaufen.

11.06.2016
Anzeige